Online-Beauftragung

Vorfällig­keits­entschädigung oder -entgelt zurückholen oder vermeiden: Sparen Sie Tausende Euro.

Holen auch Sie sich Ihre geleistete Entschädigungszahlung von Ihrer Bank zurück oder vermeiden Sie eine Zahlung bei vorzeitiger Beendigung Ihres Immobilienkredits. Jetzt völlig ohne Kostenrisiko, auch wenn Sie keine Rechtsschutzversicherung haben. Möglich für Darlehensverträge die nach dem 21.03.2016 geschlossen wurden.

Jetzt bequem online beauftragen

    Dauer: 4-5 Minuten

Bitte beachten Sie: Wenn Sie Darlehensverträge bei mehreren verschiedenen Banken haben, bitten wir Sie, jeweils ein Mandatierungsformular pro Bank auszufüllen. 

Angaben zu Ihrem Darlehen: Bitte geben Sie Ihre Daten ein

In welcher Situation befinden Sie sich?

Beauftragung zu früh

Wenn der Verkauf Ihrer Immobilie nicht unmittelbar bevorsteht, können wir Ihnen eine Mandatierung zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht empfehlen. Gern kommen wir in Kürze nochmal mit dem Thema auf Sie zu, nutzen Sie hierfür unseren kostenfreien Informationsservice:

 

Jetzt kostenfrei Informationen anfordern!

Eine Beauftragung nehmen wir aktuell nur an, wenn eine der genannten Auswahlmöglichkeiten auf Ihren Fall zutrifft. Unserer Erfahrung nach bestehen derzeit keine hinreichenden Erfolgsaussichten für ein Vorgehen, wenn das Darlehen aus einem anderen Grund vorzeitig abgelöst wird.
 

Wenn Sie aber regelmäßig über neue und lohnenswerte verbraucherrechtliche Entwicklungen informiert werden wollen, können Sie sich hier für unseren kostenfreien Newsletter anmelden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Eine Beauftragung nehmen wir aktuell nur an, wenn eine der genannten Auswahlmöglichkeiten auf Ihren Fall zutrifft. Unserer Erfahrung nach bestehen derzeit keine hinreichenden Erfolgsaussichten für ein Vorgehen, wenn das Darlehen aus einem anderen Grund vorzeitig abgelöst wird.

Jetzt kostenfrei Umschuldung prüfen lassen

Ausstieg aus einem laufenden Immobilienkredit um Zinsen zu sparen?

Sofern Sie eine Entschädigung an Ihre Bank zahlen müssen, weil Sie vorzeitig aus einem laufenden Immobiliendarlehensvertrag aussteigen möchten, um bei Ihrem aktuellen oder einem anderen Kreditinstitut bessere Zinsen zu erhalten bzw. Ihre monatliche Belastung zu reduzieren? Dann nutzen Sie bitte jetzt das Formular unter folgendem Link. Dort erhalten Sie eine kostenfreie Ersteinschätzung.

Zur kostenfreien Prüfung Ihrer Umschuldung

Wenn ein Darlehen im Zuge einer Trennung / Scheidung vorzeitig zurückgezahlt wird, stehen häufig zwei Darlehensnehmer:innen im Vertrag. Im Idealfall stimmen beide Parteien unserer Beauftragung zu; tragen Sie dann bitte im Folgenden die Namen beider Darlehensnehmer:innen in unser Webformular ein. Ist eine Beauftragung nur durch eine:n der Darlehensnehmer:innen gewünscht, benötigen wir für ein Vorgehen eine Abtretungsvereinbarung der zweiten Partei. Geben Sie in diesem Fall nur Ihren eigenen Namen als Darlehensnehmer:in an.

Wichtig ist, dass es sich auch genau um die Immobilie (Haus oder Wohnung) handelt, die in Ihrem Darlehensvertrag unter „Sicherheiten” eingetragen ist.

Ihre Bank hat eine nachträgliche Erhöhung des Darlehens abgelehnt. Deshalb haben Sie die Gesamtsumme unter denselben Bedingungen bei einer anderen Bank neu finanziert.

Ihre Bank hat eine nachträgliche Erhöhung des Darlehens abgelehnt. Sie haben aber von einer anderen Bank das Angebot erhalten, die Gesamtsumme unter denselben Bedingungen neu zu finanzieren.

Ihre Bank hat eine nachträgliche Erhöhung des Darlehens abgelehnt. Sie haben aber von einer anderen Bank das Angebot erhalten, die Gesamtsumme unter denselben Bedingungen neu zu finanzieren.

Tut uns leid, derzeit bieten wir keine Bearbeitung von Fällen im Bereich Nichtabnahmeentschädigung an.

Sie können mit einen Darlehen, bei dem eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt wird, fortfahren.

Wenn Sie aber regelmäßig über neue und lohnenswerte verbraucherrechtliche Entwicklungen informiert werden wollen, können Sie sich hier für unseren kostenfreien Newsletter anmelden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Tut uns leid, derzeit bieten wir keine Bearbeitung von Fällen im Bereich Nichtabnahmeentschädigung an.

Sie können mit einen Darlehen, bei dem eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt wird, fortfahren.

Sollte Ihr Vertrag aber vor 2016 geschlossen worden sein, stehen Ihre Chancen gut diesen umzuschulden und damit Tausende Euro zu sparen. Hier können Sie sich zur kostenfreien Erstberatung zum Thema Umschuldung anmelden.

Jetzt kostenfrei Umschuldung prüfen lassen

Beauftragung nicht möglich

Ohne die Angabe zur Höhe der zu zahlenden Entschädigung ist eine Beauftragung nicht möglich. Diese erhalten Sie wie folgt:

 

Als Kunde haben Sie einen gesetzlichen Anspruch gegen Ihre Bank auf Mitteilung der zu erwartenden Entschädigungssumme. Hierfür können Sie ganz einfach eine E-Mail an Ihre Bank versenden, dieser mitteilen, dass Sie über eine Veräußerung der finanzierten Immobilie nachdenken und um Mitteilung der Vorfälligkeitsentschädigung bitten. Sobald Ihnen die Höhe der Entschädigungszahlung mitgeteilt wurde (eine konkrete Berechnung ist nicht erforderlich), können Sie uns mit der rechtlichen Vertretung hier beauftragen.

 

Um bereits vorher ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen in Ihrem Fall zu erhalten, können Sie sich, falls noch nicht geschehen, hier in unserem Online-Check für unsere kostenfreie Ersteinschätzung anmelden.

 

Jetzt kostenfreie Informationen anfordern!

Fügen Sie weitere Darlehen hinzu um fortzufahren

Aus wirtschaftlichen Gründen können wir Ihnen ein Vorgehen gegen Ihre Bank nicht empfehlen. Gerne können Sie weitere Darlehen hinzufügen, um fortzufahren. Falls nicht, halten wir Sie über neueste Entwicklungen auf dem Laufenden. Melden Sie sich  hierfür jetzt kostenfrei zu unserem Newsletter an.

Zur kostenfreien Prüfung für Verträge vor dem 21.03.2016
Sofern Sie Ihren Darlehensvertrag vor dem 21.03.2016 geschlossen haben, können Sie gerne unser Online-Formular speziell für diesen Zeitraum nutzen. Sie erhalten dort ebenfalls eine kostenfreie Erstberatung von unseren Experten.
 

Tut uns leid, aber wir können Ihnen zu den Darlehensverträgen des von Ihnen ausgewählten Kreditinstituts im Moment keine Einschätzung anbieten.

Unser Tipp

Melden Sie sich gerne zu unserem kostenfreien Newsletter an. Darin erhalten Sie einmal im Monat aktuelle Rechtstipps und exklusive Informationen zum Geldsparen.

Zur kostenfreien Anmeldung

Das von Ihnen ausgewählte Kreditinstitute ist unserer Auffassung nach leider nicht über §502 angreifbar, da die Informationen zur Berechnung der VFE im Vertrag hinreichend sind.

Ihr Anspruch für dieses Darlehen ist womöglich verjährt.
Aufgrund des Zeitpunktes, zu dem Sie die Vorfälligkeitsentschädigung bezahlt haben, spricht leider viel dafür, dass etwaige Rückforderungsansprüche für dieses Darlehen bereits verjährt sind. Sie können dennoch mit einer Prüfung des Falles fortsetzten, wenn noch weitere Darlehen enthalten sind.
Beauftragung nicht möglich
Ohne die Angabe zur Höhe der zu zahlenden Entschädigung ist eine Beauftragung nicht möglich. Wir möchten Ihnen dennoch zwei Tipps geben, wie Sie eine Beauftragung kurzfristig nachholen können.
 
  • Tipp 1: Sie nutzen einfach unseren kostenfreien Online-Rechner zur Berechnung der Entschädigungszahlung. Dort können Sie mit wenigen Klicks direkt berechnen, welchen Betrag Ihre Bank als Vorfällig­keits­entschädigung bzw. Nicht­abnahme­entschädigung verlangen wird. Zum kostenfreien Online-Rechner
  • Tipp 2: Als Kunde haben Sie einen gesetzlichen Anspruch gegen Ihre Bank auf Mitteilung der zu erwartenden Entschädigungssumme. Hierfür können Sie ganz einfach eine E-Mail an Ihre Bank versenden, dieser mitteilen, dass Sie über eine Veräußerung der finanzierten Immobilie nachdenken und um Mitteilung der Vorfälligkeitsentschädigung bzw. Nichtabnahmeentschädigung bitten. Sobald Ihnen die Höhe der Entschädigungszahlung mitgeteilt wurde (eine konkrete Berechnung ist nicht erforderlich), können Sie uns mit der rechtlichen Vertretung hier beauftragen.

WICHTIG: Sofern Ihre Finanzierung aus mehreren Darlehen bei einer Bank besteht für die eine Entschädigungszahlung anfällt, nutzen Sie bitte den Button "+ Darlehen hinzufügen", um weitere Verträge hinzuzufügen.

Zweites Darlehen: Bitte geben Sie Ihre Daten ein

Ihr Anspruch für dieses Darlehen ist womöglich verjährt.
Aufgrund des Zeitpunktes, zu dem Sie die Vorfälligkeitsentschädigung bezahlt haben, spricht leider viel dafür, dass etwaige Rückforderungsansprüche für dieses Darlehen bereits verjährt sind. Sie können dennoch mit einer Prüfung des Falles fortsetzten, wenn noch weitere Darlehen enthalten sind.
Beauftragung nicht möglich
Ohne die Angabe zur Höhe der zu zahlenden Entschädigung ist eine Beauftragung nicht möglich. Wir möchten Ihnen dennoch zwei Tipps geben, wie Sie eine Beauftragung kurzfristig nachholen können.
 
  • Tipp 1: Sie nutzen einfach unseren kostenfreien Online-Rechner zur Berechnung der Entschädigungszahlung. Dort können Sie mit wenigen Klicks direkt berechnen, welchen Betrag Ihre Bank als Vorfällig­keits­entschädigung bzw. Nicht­abnahme­entschädigung verlangen wird. Zum kostenfreien Online-Rechner
  • Tipp 2: Als Kunde haben Sie einen gesetzlichen Anspruch gegen Ihre Bank auf Mitteilung der zu erwartenden Entschädigungssumme. Hierfür können Sie ganz einfach eine E-Mail an Ihre Bank versenden, dieser mitteilen, dass Sie über eine Veräußerung der finanzierten Immobilie nachdenken und um Mitteilung der Vorfälligkeitsentschädigung bzw. Nichtabnahmeentschädigung bitten. Sobald Ihnen die Höhe der Entschädigungszahlung mitgeteilt wurde (eine konkrete Berechnung ist nicht erforderlich), können Sie uns mit der rechtlichen Vertretung hier beauftragen.

Tut uns leid, derzeit bieten wir keine Bearbeitung von Fällen im Bereich Nichtabnahmeentschädigung an.

Sie können aber mit allen Darlehensverträgen für die eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt wird fortfahren.

Drittes Darlehen: Bitte geben Sie Ihre Daten ein

Ihr Anspruch für dieses Darlehen ist womöglich verjährt.
Aufgrund des Zeitpunktes, zu dem Sie die Vorfälligkeitsentschädigung bezahlt haben, spricht leider viel dafür, dass etwaige Rückforderungsansprüche für dieses Darlehen bereits verjährt sind. Sie können dennoch mit einer Prüfung des Falles fortsetzten, wenn noch weitere Darlehen enthalten sind.
Beauftragung nicht möglich
Ohne die Angabe zur Höhe der zu zahlenden Entschädigung ist eine Beauftragung nicht möglich. Wir möchten Ihnen dennoch zwei Tipps geben, wie Sie eine Beauftragung kurzfristig nachholen können.
 
  • Tipp 1: Sie nutzen einfach unseren kostenfreien Online-Rechner zur Berechnung der Entschädigungszahlung. Dort können Sie mit wenigen Klicks direkt berechnen, welchen Betrag Ihre Bank als Vorfällig­keits­entschädigung bzw. Nicht­abnahme­entschädigung verlangen wird. Zum kostenfreien Online-Rechner
  • Tipp 2: Als Kunde haben Sie einen gesetzlichen Anspruch gegen Ihre Bank auf Mitteilung der zu erwartenden Entschädigungssumme. Hierfür können Sie ganz einfach eine E-Mail an Ihre Bank versenden, dieser mitteilen, dass Sie über eine Veräußerung der finanzierten Immobilie nachdenken und um Mitteilung der Vorfälligkeitsentschädigung bzw. Nichtabnahmeentschädigung bitten. Sobald Ihnen die Höhe der Entschädigungszahlung mitgeteilt wurde (eine konkrete Berechnung ist nicht erforderlich), können Sie uns mit der rechtlichen Vertretung hier beauftragen.

Tut uns leid, derzeit bieten wir keine Bearbeitung von Fällen im Bereich Nichtabnahmeentschädigung an.

Sie können aber mit allen Darlehensverträgen für die eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt wird fortfahren.

Viertes Darlehen: Bitte geben Sie Ihre Daten ein

Ihr Anspruch für dieses Darlehen ist womöglich verjährt.
Aufgrund des Zeitpunktes, zu dem Sie die Vorfälligkeitsentschädigung bezahlt haben, spricht leider viel dafür, dass etwaige Rückforderungsansprüche für dieses Darlehen bereits verjährt sind. Sie können dennoch mit einer Prüfung des Falles fortsetzten, wenn noch weitere Darlehen enthalten sind.
Beauftragung nicht möglich
Ohne die Angabe zur Höhe der zu zahlenden Entschädigung ist eine Beauftragung nicht möglich. Wir möchten Ihnen dennoch zwei Tipps geben, wie Sie eine Beauftragung kurzfristig nachholen können.
 
  • Tipp 1: Sie nutzen einfach unseren kostenfreien Online-Rechner zur Berechnung der Entschädigungszahlung. Dort können Sie mit wenigen Klicks direkt berechnen, welchen Betrag Ihre Bank als Vorfällig­keits­entschädigung bzw. Nicht­abnahme­entschädigung verlangen wird. Zum kostenfreien Online-Rechner
  • Tipp 2: Als Kunde haben Sie einen gesetzlichen Anspruch gegen Ihre Bank auf Mitteilung der zu erwartenden Entschädigungssumme. Hierfür können Sie ganz einfach eine E-Mail an Ihre Bank versenden, dieser mitteilen, dass Sie über eine Veräußerung der finanzierten Immobilie nachdenken und um Mitteilung der Vorfälligkeitsentschädigung bzw. Nichtabnahmeentschädigung bitten. Sobald Ihnen die Höhe der Entschädigungszahlung mitgeteilt wurde (eine konkrete Berechnung ist nicht erforderlich), können Sie uns mit der rechtlichen Vertretung hier beauftragen.

Tut uns leid, derzeit bieten wir keine Bearbeitung von Fällen im Bereich Nichtabnahmeentschädigung an.

Sie können aber mit allen Darlehensverträgen für die eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt wird fortfahren.

Schritt 2: Ihre persönlichen Daten

Um rechtliche Streitfragen über die Wirksamkeit der Durchsetzung Ihrer Ansprüche zu vermeiden, sollten sämtliche Kreditnehmer:innen das Mandat erteilen. Um die Mandatierung zu erleichtern reicht es zunächst aus, dass lediglich ein Kreditnehmer:in die Online-Mandatierung ausfüllt. Falls wir die Unterschrift weiterer Kreditnehmer:innen im weiteren Verlauf benötigen, werden wir diese gesondert anfordern.

Zweite:r Darlehensnehmer:in

Schritt 3: Ohne Kostenrisiko zu Ihren Ansprüchen

Unsere Erfahrung zeigt, dass ein Vorgehen gegen eine Entschädigungszahlung nur in Ausnahmefällen ohne anwaltliche Vertretung erfolgreich ist. Deshalb können Sie uns bereits jetzt mit Ihrer Vertretung und der Durchsetzung Ihrer Ansprüche beauftragen und verlieren damit keine weitere Zeit. Nachdem Sie das Formular abgesendet haben, werden wir Ihren Fall detailliert prüfen und im Anschluss das Mandat für die Vertretung annehmen. Sollten wir im Rahmen der Prüfung zu dem Ergebnis kommen, dass sich die Vertretung für Sie nicht lohnt oder keine Erfolgsaussichten gegeben sind, informieren wir Sie umgehend. Es entstehen Ihnen bis dahin keine Kosten.

Wählen Sie bitte aus, welche Finanzierung für das Verfahren für Sie in Frage kommt:

Ohne Kostenrisiko mit Rechtsschutzversicherung Unsere Empfehlung

Lassen Sie Ihre Rechtsschutzversicherung die Kosten für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche übernehmen – genau für diesen Fall haben Sie sich versichert. Die Rechtsschutzversicherung übernimmt alle Kosten und Honorare für die Vertretung. Lehnt die Rechtsschutzversicherung die Kostenübernahme ab und ist die Ablehnung berechtigt, übersenden wir Ihnen nach Möglichkeit einen Vorschlag mit geeigneten Alternativen zur Finanzierung der Verfahrenskosten.

Wichtig: Um eine erste Einschätzung darüber geben zu können, ob die Kosten der Vertretung von Ihrer Rechtsschutzversicherung übernommen werden könnten, benötigen wir noch ein paar weitere Informationen.

Angaben zu Ihrer Rechtsschutzversicherung

Übernahme der Kosten durch die Versicherung nicht möglich

Rechtsstreitigkeiten, die in ursächlichem Zusammenhang mit der Finanzierung eines zu Bauzwecken bestimmten Grundstücks und/oder eines neu errichteten oder zu errichtenden Gebäudes oder Gebäudeteils stehen, fallen in der überwiegenden Anzahl der Fälle leider nicht unter den Versicherungsschutz, da diese in den entsprechenden allgemeinen Versicherungsbedingungen explizit ausgeschlossen wurden. Dies gilt in der Regel auch dann, wenn eine schlüsselfertige Neubauimmobilie finanziert wurde oder wenn es sich um eine Anschlussfinanzierung für eine Neubauimmobilie handelt.

Bitte wählen Sie weiter oben eine andere Finanzierungsart (Prozessfinanzierung oder Selbstzahler), sofern dies unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit Ihres Falls möglich ist.

%

Ihre Rechtsschutzversicherung könnte die Kosten übernehmen

Alle Kriterien sind zunächst erfüllt, damit unser spezialisiertes Rechtsschutzversicherungs-Team die Übernahme der Kosten bei Ihrer Rechtsschutzversicherung anfragt und durchsetzt.

Ohne Kostenrisiko mit Prozessfinanzierer

Wenn Sie keine Rechtsschutzversicherung haben, bieten wir Ihnen die risikofreie Durchsetzung Ihrer Ansprüche mit Hilfe des Prozessfinanzierers Spreefels GmbH an. Die Spreefels GmbH übernimmt für Sie alle Kosten (zum Beispiel unser Anwaltshonorar), die durch die Vertretung entstehen. Sie müssen nichts bezahlen. Nur wenn wir Erfolg für Sie haben, erhält der Prozessfinanzierer einen prozentualen Anteil an dem Betrag, den Sie mit unserer Hilfe von der Bank erhalten – das sogenannte Erfolgshonorar. Sollte das Vorgehen nicht zu einem Erfolg führen, trägt der Prozessfinanzierer alle entstandenen Kosten.

Die Spreefels GmbH finanziert Ihnen den ersten Schritt der Durchsetzung Ihrer Ansprüche: die Prüfung und Einschätzung Ihres Falles und die außergerichtliche Vertretung für ein Erfolgshonorar von 35 % vom Streitergebnis. Sollte es zu keiner Einigung mit Ihrer Bank kommen, wird die Spreefels GmbH Ihnen nach erneuter Prüfung der Erfolgschancen ggf. ein individuelles Prozessfinanzierungsangebot für eine Klage erstellen.

Unser Angebot für Selbstzahler

Sie können die Kosten für die Vertretung selbst übernehmen. Wir bieten Ihnen im ersten Schritt die außergerichtliche Vertretung für eine Grundpauschale in Höhe von - € an. Im Falle, dass wir für Sie eine erfolgreiche Einigung treffen können, fällt zusätzlich zu der Grundpauschale eine Einigungspauschale in Höhe von - € an. Wir werden dabei kein Angebot annehmen oder unterbreiten, dem Sie nicht ausdrücklich zustimmen.

Achtung: Keine Beauftragung – nur Widerruf

Falls Sie die Vertretung nicht beauftragen, werden wir nicht für Sie tätig. Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass ohne anwaltliche Vertretung kaum eine Bank einen Widerruf und entsprechende Forderungen anerkennt. Verlieren Sie keine Zeit und beauftragen Sie uns deshalb bereits jetzt mit der Durchsetzung Ihrer Ansprüche (unabhängig von der Erklärung des Widerrufs durch onlinewiderruf.net).

Kostenlos Widerruf erklären

Mit dem kostenlosen Service von onlinewiderruf.net erklären Sie einfach und direkt den Widerruf Ihres Darlehens gegenüber Ihrer Bank. Hierfür entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Die Widerrufserklärung wird direkt per E-Mail an Ihre Bank versendet. Sie erhalten die Bestätigung unmittelbar im Anschluss per E-Mail.

Jetzt Mandat zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche erteilen

Sie beauftragen die Kanzlei im Rahmen eines außergerichtlichen Verfahrens mit der Ausübung und Durchsetzung Ihres gesetzlichen Widerrufsrechtes für Ihren Kfz-Leasingvertrag bei der Bank, Adresse, Plz Stadt (Darlehen Nr. Darlehennummer). Rechtsfolge eines Widerrufs ist die Rückabwicklung des gesamten Kfz-Leasingvertrages. Konkretes Verfahrensziel ist die Beendigung des Kfz-Leasingvertrages und zwar so, dass alle Zahlungen an den Sie erstattet werden, die Sie bislang für das Leasing des Kfz aufgewendet haben und Ihr Auto an die Bank abgeben können.

Jetzt Mandat zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche erteilen

Sie beauftragen die Kanzlei im Rahmen eines außergerichtlichen Verfahrens mit der Ausübung und Durchsetzung Ihres gesetzlichen Widerrufsrechtes für Ihre Kfz-Finanzierung bei der Bank, Adresse, Plz Stadt (Darlehen Nr. Darlehennummer). Rechtsfolge eines Widerrufs ist die Rückabwicklung der gesamten Kfz-Finanzierung nebst des Kaufvertrages des finanzierten Kfz. Konkretes Verfahrensziel ist die Beendigung der Kfz-Finanzierung und zwar so, dass unter Verrechnung der Darlehenszinsen durch die Bank alle Zahlungen an den Sie erstattet werden, die Sie bislang für den Kauf des Kfz und dessen Finanzierung aufgewendet hat, außerdem, dass Sie das Restdarlehen nicht zurückzahlen müssen und Ihr Auto an die Bank abgeben können. Alternativ kann ein erfolgreiches Verfahren auch dergestalt beendet werden, dass Sie im Ergebnis Ihr Kfz behalten und einen gewissen, im Einzelfall auszuhandelnden Geldbetrag erhalten (sog. „Einmalzahlung“).

Unterschrift

Bitte unterschreiben Sie mit der Maus oder mit dem Finger (Touch) in nachfolgendem Feld:

triangle with all three sides equal

Unser Service-Versprechen: Sie haben trotz Ihrer Unterschrift kein Risiko. Stellt sich nach Ihrer Beauftragung und der danach folgenden, intensiven Prüfung Ihrer Daten heraus, dass Ihr Fall keine guten Aussichten auf Erfolg hat, informieren wir Sie über alternative Möglichkeiten oder legen das Mandat nieder, sofern Sie das wünschen.

Es entstehen Ihnen dadurch weder Kosten noch tragen Sie ein Risiko. Sie können nur profitieren und stehen danach keinesfalls schlechter da als jetzt.

* = Pflichtfeld

Ihr Vertrag wurde vor 2016 geschlossen?

Sollte Ihr Darlehensvertrag vor dem 21.03.2016 geschlossen worden sein, können Sie sich hier zu den Möglichkeiten und den Ersparnissen einer Umschuldung Ihres Kredites informieren.

Jetzt kostenfrei über Umschuldung informieren