Vielen Dank. Ihre Daten werden übertragen.

PokerStars Geld zurück: Jetzt Online-Verluste erstatten lassen!

  • PokerStars besaß lange Zeit keine gültige Lizenz für Online-Glücksspiel.
  • Spieler können nun von PokerStars das verlorene Geld zurückfordern.
  • Unsere Anwälte setzen Ihre Ansprüche diskret & ohne Kostenrisiko für Sie durch.
Aktualisiert am 30.03.23

Wie kann ich von PokerStars mein Geld zurückverlangen?

In Deutschland gibt es laut Angaben der German Poker Player Association (GPPA) über fünf Millionen Pokerspieler. Viele davon sind vor allem online unterwegs. PokerStars ist Teil der sogenannten Stars Group und ist dabei einer der größten Anbieter von Online-Poker in Deutschland und weltweit. Doch trotz der vermeintlichen Seriosität blieb auch dieser Anbieter nicht vor der deutschen Gesetzgebung verschont. Denn laut dem Glücksspielstaatsvertrag brauchen Online-Anbieter eine passende Lizenz um Glücksspiel im Netz zu betreiben. Diese wurden jedoch erst nach dem Juni 2022 herausgegeben. Davor war auch PokerStars illegal unterwegs.

Das bedeutet für alle, die Ihr Geld beim Online-Poker verloren haben, großes Glück. Denn die Spielbeträge der letzten Zehn Jahre können so von PokerStars zurückgefordert werden. Die Rechtsprechung steht dabei in den meisten Fällen sogar auf der Seite der Spielerinnen und Spieler.

Unter welchen Voraussetzungen können Sie von PokerStars Ihr Geld zurückfordern?

Wohnhaft in Deutschland aber außerhalb Schleswig-Holsteins.
Das Geld wurde vor dem Juni 2022 bei PokerStars verspielt.
Der Verluste liegen nicht mehr als zehn Jahre zurück.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, haben Sie die besten Karten. Freiwillig wird PokerStars auf diese Forderung jedoch nicht eingehen. Sie brauchen daher juristischen Beistand. Unsere Anwälte können Ihnen dabei helfen und PokerStars mit dem notwendigen rechtlichen Druck zur Rückzahlung auffordern. Fordern Sie dazu die kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falls an, geben Sie im nächsten Schritt PokerStars als Plattform und den verspielten Geldbetrag an und erhalten Sie im Anschluss eine Einschätzung, wie Ihre Chancen stehen. Danach entscheiden Sie, ob wir gemeinsam das Geld vom Online-Poker-Riesen zurückfordern.

Kostenlose Ersteinschätzung

Sie möchten sich Ihre Verluste aus Online-Glücksspiel zurückholen? Dann beantworten Sie uns bequem online ein paar Fragen zu Ihrem Fall und erhalten Sie Ihre individuelle Ersteinschätzung – völlig unverbindlich und kostenlos!

 

Welche Kosten entstehen im Verfahren gegen PokerStars?

Kurz gesagt: Keine! Wer viel Geld im Online-Glücksspiel verloren hat, braucht sich nun nicht sorgen, wieder viel investieren zu müssen. Bei uns erwarten Sie keine Anwaltskosten oder Gebühren für jegliche Verfahren. Besitzen Sie bereits eine Rechtsschutzversicherung, muss diese für die Kosten aufkommen.

Und wenn Sie die nicht haben? Kein Problem! Wir organisieren für Sie einen sogenannten Prozesskostenfinanzierer. Der übernimmt nicht nur die anstehenden Kosten, sondern auch jedes finanzielle Risiko. Sollte der Fall also wider Erwarten verloren gehen, bleiben Sie definitiv auf keinen Kosten sitzen! Sind wir erfolgreich, so wird der Prozesskostenfinanzierer am Gewinn beteiligt.

Habe ich gute Chancen auf eine Rückzahlung von PokerStars?

Auch, wenn die Online-Casinos zunächst ihre Unschuld beteuern oder die Chancen auf eine Rückzahlung für nichtig erklären – lassen Sie sich davon nicht abschrecken. Die Glücksspielanbieter haben klar gegen Gesetze verstoßen, und die deutschen Gerichte sehen das in den meisten Fällen ähnlich. Die vergangenen Urteile der Richterinnen und Richter wurden in den meisten Fällen zugunsten der Klägerinnen und Kläger gefällt.

Diese Verfahren gingen bereits zugunsten der Verbraucher aus:

Amtsgericht Aktenzeichen Datum
Ludwigslust 41 C 87/21 07.06.22
Mönchengladbach 35 C 140/21 23.03.22
Essen 12 C 474/21 24.02.22
Münster 96 C 1913/21 23.02.22
Meppen 3 C 790/20 22.02.22
Münster 96 C 1913/21 17.02.22
Landgericht Aktenzeichen Datum
Aachen 8 O 582/20 13.07.21
Augsburg 26.04.22
Berlin 17 O 29/21 18.05.22
Berlin 2 O 228/21 01.02.22
Berlin 39 O 65/21 11.04.22
Bielefeld 6 O 231/20 03.02.22
Bonn I-3 O 75/21 31.03.22
Braunschweig 6 O 1177/21 14.12.21
Coburg 23 O 416/20 01.06.21
Deggendorf 33 O 668/21 31.05.22
Dortmund 12 0 185/21 11.05.22
Düsseldorf 2b O 154/20 18.08.21
Ellwangen 22 O210/21 22.06.22
Frankenthal 8 O 90/21 10.02.22
Frankenthal 8 O 90/21 27.01.22
Frankenthal 3 O 374/20 09.12.21
Freiburg 2 O 518/20 10.12.21
Gießen 2 O 227/20 27.09.21
Gießen 4 O 84/20 25.02.21
Hamburg 319 O 85/21 12.01.21
Hamburg 329 O 228/20 24.06.22
Hamburg 329 O 228/20 Jul 22
Hamburg 02.06.22
Hamburg 319 O 85/21 12.01.22
Heilbronn 8 O 208/20 22.12.21
Koblenz C 3 O 71/22 12.04.22
Köln 16 O 558/20 16.03.22
Köln 16 O 614/20 19.10.21
Konstanz D 2 O 287/21 02.02.22
Landshut 75 O 1849/20 08.10.21
Magdeburg 2 O 636/21 28.04.22
Mainz 9 O 65/20 14.07.21
Meppen 3 C 787/20 12.01.22
Mönchengladbach 2 O 54/12 03.12.21
München I 31 O 16477/20 30.07.21
Nürnberg-Fürth 19 O 6690/20 19.07.21
Osnabrück 11 O 1809/21 04.03.22
Paderborn 4 O 424/20 24.09.21
Paderborn 4 O 323/20 08.07.21
Ravensburg 28.07.22
Rottweil 2 O 479/21 03.06.22
Stuttgart 20 O 487/20 17.06.22
Thüringen 10W 144/221 O 255/22 13.06.22
Traunstein 3 O 1549/21 20.12.21
Traunstein 3 O 1549/21 20.12.21
Waldshut-Tiengen 2 O 296/20 21.09.21
Oberlandesgerichte Aktenzeichen Datum
Frankfurt 23 U 55/21 08.04.22
München 5 U 5491/21 30.07.21

Kostenlose Ersteinschätzung

Sie möchten sich Ihre Verluste aus Online-Glücksspiel zurückholen? Dann beantworten Sie uns bequem online ein paar Fragen zu Ihrem Fall und erhalten Sie Ihre individuelle Ersteinschätzung – völlig unverbindlich und kostenlos!

Häufige Fragen zum Thema Online-Casino Geld zurück

Aus welchem Zeitraum kann ich von PokerStars Geld zurückzufordern?

Ganze zehn Jahre darf der Einsatz her sein. Über diesen Zeitraum kann Geld, dass in Online-Glücksspiel gesteckt wurde, zurückgefordert werden. Vorausgesetzt: Die Spielerinnen und Spieler wussten nichts von den fehlenden Lizenzen der Anbieter. Jedoch müsste dieser auch nachweisen, dass die Nutzer über eine fehlende Erlaubnis informiert wurden. Das war sicherlich der seltenste Fall.

Habe ich mich mit dem Online-Pokern dann auch strafbar gemacht?

Sicher nicht. Die Anbieter von Online-Glücksspiel haben in den meisten Fällen mit ihrer Seriosität und Legalität geworben. Dass dies nicht stimmte, konnten die Spielerinnen und Spieler nicht ahnen. Sie haben sich also nicht im illegalen Glücksspiel strafbar gemacht.

Warum gilt für Schleswig-Holstein eine Ausnahme?

Das Bundesland Schleswig-Holstein hat auch vor Juni 2022 bereits eigene Lizenzen an Online-Casinos herausgegeben. Dementsprechend war die Nutzung der Plattformen dort legal. Spielerinnen und Spieler aus Schleswig-Holstein haben also keinen Anspruch auf Rückzahlung ihrer Einsätze.