Presseschau

Das gilt ab 2018 im Mutterschutz

Neue Regelungen für die Nachtarbeit, einheitlicher Schutz für verschiedene Gruppen und mehr Pflichten für die Arbeitgeber: Beim Mutterschutz gibt es 2018 gleich mehrere…

Das gilt ab 2018 im Mutterschutz

Neue Regelungen für die Nachtarbeit, einheitlicher Schutz für verschiedene Gruppen und mehr Pflichten für die Arbeitgeber: Beim Mutterschutz gibt es 2018 gleich mehrere…

Das ändert sich für Schwangere ab 2018

Das Mutterschutzgesetz gilt seit 1952 und hat sich seitdem kaum verändert: Nun gibt es ab dem 1. Januar gleich mehrere Neuerungen. Frauen sind damit oft besser geschützt - und…

Mehr Flexibilität für mehr Frauen: Das gilt ab 2018 im Mutterschutz

Neue Regelungen für die Nachtarbeit, einheitlicher Schutz für verschiedene Gruppen und mehr Pflichten für die Arbeitgeber: Beim Mutterschutz gibt es 2018 gleich mehrere…

Mehr Schutz für Schwangere: Das sind die neuen Regelungen im Mutterschutz ab 2018

Vom 1. Januar 2018 an gelten neue Regeln für den Mutterschutz. Das Mutterschutzgesetz (MuSchG) stammt ursprünglich aus dem Jahr 1952 und wurde seitdem kaum verändert. Dafür…

Dieselgate: Wie der VW-Konzern auf Zeit spielt

PlusMinus: Gut zwei Jahre nach dem Dieselskandal ist die Rechtslage noch immer unklar. Während Kunden in den USA großzügig abgefunden wurden, muss in Deutschland jeder einzeln…

Süddeutsche Zeitung: Aus dem Diesel-Schlamassel

Wer ein Auto finanziert hat, sollte seinen Kredit- oder Leasingvertrag prüfen lassen. Ist er fehlerhaft, tut sich die Chance auf Rückgabe auf.

WELT: Raus aus der Diesel-Misere

Wer ein Auto finanziert hat, sollte seinen Kreditvertrag prüfen. Viele sind voll von Formfehlern. Ein Ausstieg ist möglich.

Wirtschaftswoche: So machen Sie den Dieselkauf rückgängig

Streitfall Abgasaffäre: Wer sich als Besitzer eines Dieselautos betrogen fühlt, kann womöglich den Autokauf rückgängig machen, indem er den Autokredit widerruft. Wie das geht…

Impulse: 9 Formfehler, die Ihnen tausende Euro bringen können

Ihre Lebensversicherung bringt nicht genug Zinsen? Mit einem Widerruf erhalten Sie das gesparte Geld zurück - und zwar komplett. Die Voraussetzung: Formfehler im Vertrag. So…
Presse

Sie sind Pressevertreter? Hier geht es zum Pressebereich

Pressebereich