Ein Anwalt muss nicht immer teuer sein:
Unsere Kosten und Leistungen im Überblick

Der wirtschaftliche Erfolg unserer Mandanten steht bei Gansel Rechtsanwälte im Focus. Deswegen nehmen wir nur Mandate an, bei denen wir gute Chancen für Ihren Erfolg sehen. Die Kosten für unsere Tätigkeit und einen möglichen Prozess müssen immer im angemessenen Verhältnis zu Ihrem Erfolg und Ihrem Risiko stehen und werden individuell mit Ihnen vereinbart. Um Ihr Risiko so minimal wie möglich zu halten, gibt es bei uns deshalb für fast alle Fälle eine kostenfreie Ersteinschätzung. Darin sagen wir Ihnen offen und ehrlich, wie wir Ihre Erfolgsaussichten einschätzen und wo Chancen und Risiken liegen. Zudem besteht bei rechtlichen Auseinandersetzungen häufig erheblicher zeitlichen Druck. Damit auch bei drängenden Fragen schnell Klarheit herrscht, bekommen Sie unsere Einschätzung in kürzester Zeit - meistens schon innerhalb von 48 Stunden.

Unsere kostenfreie Erstberatung

In den meisten Fällen beginnen wir zunächst mit unserer kostenfreien Ersteinschätzung für Ihr Anliegen. Diese gibt Ihnen die Möglichkeit eine fundierte Entscheidung für weitere Schritte zu treffen – ohne von Anfang an ein hohes Kostenrisiko eingehen zu müssen.

In unserer kostenfreien Ersteinschätzung sagen wir Ihnen,

  • welche Chancen und Risiken wir sehen,
  • wie wir Ihre Erfolgsaussichten einschätzen,
  • wie die Kosten im Verhältnis zum Nutzen stehen,
  • was unsere Tätigkeit kostet und
  • wann Sie mit einem Ergebnis rechnen können.

Sie entscheiden dann, ob Sie uns mit der Durchsetzung Ihrer Angelegenheit beauftragen wollen. Bis dahin fallen für Sie keinerlei Kosten an.

Erfolgshonorar: Ihr Erfolg ist unser Erfolg.

Erfolg ist zu meist am schönsten, wenn man ihn teilt. Deswegen bieten wir unseren Mandanten in vielen Fällen eine Vergütung über ein Erfolgshonorar an. Sie bezahlen nach unserer kostenfreien Ersteinschätzung lediglich eine faire Grundpauschale. Im Erfolgsfall werden wir dann am Ergebnis beteiligt. Somit haben Sie Ihr Risiko und damit auch ihre anfänglichen Kosten minimiert – und wir haben einen Ansporn, das Maximale für Sie zu erreichen.

Festpreise & Pauschalen: Maximale Kostenkontrolle.

In vielen Fällen lässt sich durch unserer Erfahrung der Aufwand für Ihr Mandat für uns sehr gut kalkulieren. Deswegen können wir Ihnen für bestimmte Mandate einen Festpreis bzw. ein Pauschalhonorar anbieten. Ihr Vorteile: maximale Planungssicherheit.

Vergütung nach Aufwand: Tatsächlich angefallene Kosten

In Einzelfällen, meist bei langfristigen Mandaten, rechnen wir nach Aufwand ab. Diese Abrechnung ist in dem Fall stundenbasiert und es wird nur der Aufwand abgerechnet, der tatsächlich angefallen ist.

Abrechnung nach Gebühr: Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)

Sofern eine Rechtsschutzversicherung für die Kosten eintritt, rechnen wir nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) ab. Die Gebühren richten sich hierbei grundsätzlich nach dem Gegenstandswert und sind im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz klar geregelt.

Kostentransparenz & Kostensicherheit

Wir garantieren Ihnen Kostentransparenz und Kostensicherheit. Bei uns wissen Sie nach unserer kostenfreien Ersteinschätzung, mit was Sie an Anwalts- und Gerichtskosten zu rechnen haben. Kosten fallen für Sie erst an, wenn Sie uns beauftragen. Gemeinsam vereinbaren wir das für Sie passende Vergütungsmodell. Vor jedem Schritt können Sie entscheiden, ob Aufwand und Ergebnis für Sie noch im richtigen Verhältnis stehen. 

Kostenübernahme unserer anwaltlichen Tätigkeit

Kostenübernahme durch Ihre Rechtsschutzversicherung

Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, dann übernimmt diese Ihre Anwalts- und Gerichtskosten. Im Rahmen unserer kostenfreien Ersteinschätzung stellen wir – ebenfalls kostenfrei – eine Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung und kümmern uns um die Abwicklung.Falls Ihre Rechtsschutzversicherung zunächst keine Zahlung zusagen möchte, haben wir spezialisierte Anwälte, die mit Ihrer Versicherung Klartext reden.

Einschaltung eines Prozessfinanzierers

Die Übernahme des Kostenrisikos durch einen Prozessfinanzierer gestattetin einem Rechtsstreits auch Mandanten den Gang vor Gericht, die nicht über die notwendigen finanziellen Mittel verfügen. Bei erfolgsversprechenden Klagen gewinnen wir einen solchen Prozess­kosten­finanzierer für Sie, der sämtliche Kostenrisiken eines Prozesses übernimmt – und das im Zweifel bis zum Bundesgerichtshof. Wir sind vernetzt mit allen großen Prozess­finanzierungs­gesellschaften und einigen Spezialfinanzierern und unterstützen Sie dabei, das beste Angebot zu finden.

Kostenübernahme durch eine Beratungs- und Prozeßkostenhilfe

Sollten Beratungs- und Prozesskosten Ihre finanziellen Mittel übersteigen, können Sie bei Gericht Beratungs- und Prozesskostenhilfe beantragen, wenn Ihr Einkommen und Vermögen unterhalb bestimmter Grenzen liegt und der Rechtsstreit nicht von vornherein aussichtslos ist. Dann trägt der Staat die Kosten für Ihren Anwalt und das Gericht. Wir beraten Sie hier gerne und helfen Ihnen bei der Beantragung. Sprechen Sie uns an.

Ihre Ziele fest im Blick

Wir schicken keinen Mandanten in einen sinnlosen Rechtsstreit. Lieber raten wir Ihnen davon ab, uns einzuschalten. Wir prüfen jeden Fall auf wirtschaftlichen Erfolg für Sie, damit unsere Kosten stets im richtigen Verhältnis zu Ihren Zielen stehen.

Dr. Timo Gansel, Kanzleiinhaber
Dr. Timo Gansel, Kanzleiinhaber

Möchten Sie wissen, wie Ihre Chancen stehen?
Lassen Sie sich von uns kostenfrei beraten:

Ihre Ansprechpartnerin
Monique Schönberg
Monique Schönberg

Rechtsanwalts­fachangestellte

+49 30 226674-60
E-Mail schreiben
Kostenfreie Ersteinschätzung: Top-Themen