So machen Sie Ihren Autokauf rückgängig

Widerruf Autokredit:
Geld zurück dank Widerrufsjoker

Rund jeder zweite Autokäufer hat sein Auto mithilfe eines Kredites finanziert oder geleast. Je nach Marke, Modell und Ausstattung kommt man hier schnell auf monatliche Finanzierung - oder Leasingsraten von 300 bis 700 Euro – und dass über viele Jahre hinweg. Durch unzureichende Pflichtangaben, z.B. der Widerrufsinformation in den Kreditverträgen fast aller autofinanzierenden Banken, können die Kunden die gezahlten Raten zurückfordern und das Auto zurückgeben. Dies gilt für alle Verträge ab 10. Juni 2010 – egal welche Marke, ob Diesel oder Benziner, ob neu oder gebraucht. Eine riesige Chance, sich tausende Euro zurückzuholen.

Risiken? Mit uns gehen Sie kein Risiko ein, denn Sie bekommen von uns eine kostenfreie Ersteinschätzung.

Widerruf Autokredit: Fehler in den Widerrufsbelehrungen machen es möglich

Autofahrer, die den Kauf Ihres Autos mit einem Autokredit finanziert haben, können mit einem Widerruf den Kauf rückabwickeln. Das bedeutet, das Auto kann zurückgegeben werden und die Bank muss Zinsen und Tilgungsleistungen erstatten. Warum das geht? So gut wie alle Widerrufsinformationen in den Autokreditverträgen entsprechen nicht den gesetzlichen Anforderungen oder enthalten fehlerhafte Pflichtangaben. Das hat zur Folge, dass die 14-tägige Widerrufsfrist nie zu laufen begonnen hat und deshalb die Verträge bis heute rückabgewickelt werden können. Ein Widerruf ist also unbefristet möglich – auch noch Jahre nach dem Kauf und sogar, wenn der Kredit schon getilgt ist bzw. der Finanzierungsvertrag beendet ist. Im besten Fall sind Sie ihr Auto entweder fast umsonst gefahren – oder mit einer wesentlich günstigeren Finanzierungsrate.

Autokäufer mit Kredit- oder Leasingverträgen sind durch hohe Finanzierungsraten jeden Monat hunderte Euro los. Wenn Sie den „Widerrufsjoker“ ziehen, können Sie einen bisher noch unerwarteten Geldsegen erwarten. Besonders interessant ist das momentan natürlich für Dieselfahrer, da hier sehr große Unsicherheit herrscht, was mit diesen Autos auf deutschen Straßen passieren wird. Fahrverbote, Wertverlust oder Software-Updates mit ungewissen Auswirkungen machen den Diesel mehr und mehr unattraktiv. Der Widerruf ist daher ein Segen für gebeutelte Dieselfahrer - aber auch für alle anderen Fahrer, die ihr Auto mit einem Kredit finanziert haben, ist er eine Chance viel Geld zurückzubekommen und evtl. in ein neues Auto zu investieren.

Wenn Sie Ihren Autokreditvertrag oder Leasingvertrag prüfen lassen möchten, nutzen Sie einfach unsere kostenfreie Ersteinschätzung. Darin sagen wir Ihnen, ob Ihr Vertrag fehlerhaft ist und welchen wirtschaftlichen Vorteil Ihnen der Widerruf bringen kann.

Zum Online-Formular: Kostenfreie Erstberatung

Vielleicht kennen Sie uns aus:

  Süddeutsche Zeitung  

Dr. Timo Gansel, Gründer und Inhaber der Kanzlei Gansel Rechtsanwälte

Ein Widerruf bietet immer die Möglichkeit mit seiner Bank zu verhandeln. Häufig kann man durch diese Verhandlungen tausende Euro sparen.

Dr. Timo Gansel, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Widerruf Autokredit: Welche Autokreditverträge sind betroffen?

Betroffen sind alle Autokreditverträge aller Marken und Modelle von Verbrauchern ab dem 11.06.2010, die im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Autokauf geschlossen wurden und bei denen die Banken undeutlich über das gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsrecht belehrt haben. Das ist nach unseren Schätzungen bei über der Hälfte aller Autokreditverträge der Fall. Bei der Berechnung des Anspruchs gibt es allerdings ein wichtiges Datum - den 13.06.2014.

Autokreditverträge mit Abschluss ab dem 13.06.2014

Wenn Sie Ihren Autokreditvertrag ab 13.06.2014 abgeschlossen haben, dann haben Sie im Falle einer falschen Widerrufsinformation, die lukrativsten Chancen. Mit einem erfolgreichen Widerruf können Sie das finanzierte Auto gegen Rückerstattung sämtlicher Kreditraten und etwaig geleisteter Anzahlungen zurückgeben. Lediglich die zumeist sehr niedrigen Kreditzinsen bis zum Widerruf verbleiben bei der Bank. Laut Finanztest fährt der Autokäufer „mit Krediten ab dem 13. Juni 2014 zu traumhaft günstigen Konditionen“.

Ein Rechenbeispiel für Verträge nach dem 13.06.2014:

Kauf/Finanzierungsbeginn

30.10.2014

Kaufpreis

30.000 Euro

Anzahlung

6.000 Euro

Finanzierungsrate

400 Euro

Zins

0,9 %

Zurückgelegte Kilometer

36.000 km

Widerruf erfolgt

September 2017

Was wurde bezahlt:

19.600,00 Euro

Was bekommt der Käufer zurück:

19.150,02 Euro

Ergebnis: Das Auto wurde seit dem 30.10.2014 – also in knapp drei Jahren – für insgesamt 449,98 Euro gefahren.

Autokreditverträge mit Abschluss zwischen dem 11.06.2010 und 12.06.2014

Wenn Sie Ihren Autokreditvertrag vor dem 13.06.2014 (bzw. zwischen dem 11.06.2010 und 12.06.2014) abgeschlossen haben, dann kann sich ein Widerruf trotzdem lohnen – allerdings sind Erstattungen nicht ganz so hoch wie bei Verträgen nach diesem Datum. Auch hier können Sie Ihr Auto zurückgeben, erhalten allerdings nicht so viel Geld zurück. Das liegt daran, dass bei Kreditverträgen, die vor dem 13.06.2014 geschlossen wurden – und nur hier – eine Nutzungsentschädigung für die von Ihnen gefahrenen Kilometer zu zahlen ist. Hier lohnt sich der Widerruf vor allem dann, wenn mit dem Auto nicht viele Kilometer zurückgelegt worden sind oder das Auto relativ teuer war.

Ein Rechenbeispiel für Verträge vor dem 13.06.2014:

Kauf/Finanzierungsbeginn

30.10.2013

Kaufpreis

30.000 Euro

Anzahlung

6.000 Euro

Finanzierungsrate

400 Euro

Zins

0,9 %

Zurückgelegte Kilometer

49.200 km

Widerruf erfolgt

September 2017

Was wurde bezahlt:

24.400,00 Euro

Was bekommt der Käufer zurück:

17.938,63 Euro

Ergebnis: Das Auto wurde seit dem 30.10.2013 – also in knapp vier Jahren – für insgesamt 6.461,37 Euro gefahren.

Widerruf Autokredite: Diese Fehler wurden gemacht

So gut wie alle Banken, die Autokredite vergeben, haben Fehler in Ihren Verträgen gemacht. Die Liste der Fehler ist sehr lang, jedoch möchten wir Ihnen hier einige prominente Beispiele aufzeigen. Sollte in Ihrem Vertrag keiner dieser Fehler stecken, heißt das jedoch nicht, dass in Ihrem Vertrag alles korrekt ist. Wir prüfen Ihren Vertrag gerne kostenfrei auf eine Widerrufs-Chance.

Fehler 1: Berechnungsmethode für die Vorfälligkeitsentschädigung

Wenn ein Darlehensnehmer seinen Kredit vor Ablauf des vereinbarten Laufzeitendes zurückzahlen will, muss er eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung an die Bank zahlen. Also eine „Strafzahlung“ für ein zu früh zurückgezahltes Darlehen. Oftmals wird in den Kreditverträgen bei der Berechnungsmethode der Vorfälligkeitsentschädigung lediglich auf den Bundesgerichtshof verwiesen:

Den Schaden wird die Bank nach dem vom Bundesgerichtshof vorgeschriebenen finanzmathematischen Rahmenbedingungen berechnen, die (…)

Der vorstehend ersichtliche Verweis auf den Bundesgerichtshof ist für den Verbraucher nicht zumutbar. Der Verbraucher weiß nicht, welche Urteile gemeint sind. Zudem lässt der BGH mehrere Berechnungsmethoden zu.

Fehler 2: Unzureichende Angaben zum Verzugszins

Bei Verbraucherdarlehen ist der Verzugszins aus Gründen der Transparenz zu nennen – und zwar als absolute Zahl. Der allgemeine Hinweis auf die einschlägige Formel „5 Prozentpunkte über dem Basiszins“ nach § 497 reicht nicht aus.

Fehler 3: Unklarer Fristbeginn

Die Widerrufsbelehrung klärt den Darlehensnehmer nicht deutlich über den Fristbeginn auf - also wann die Widerrufsfrist zu laufen beginnt. So heißt es in der Widerrufsinformation:

Der Darlehensnehmer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Abschluss des Vertrages, aber erst, nachdem der Darlehensnehmer alle Pflichtangaben nach § 492 Abs. 2 BGB (z.B. Angabe zur Art des Darlehens, Angabe zum Nettodarlehensbetrag, Angabe zur Vertragslaufzeit) erhalten hat.

Nach unserer Einschätzung verstößt dies gegen das Gemeinschaftsrecht der Europäischen Union. Soweit die Belehrung den Verbraucher darauf verweist, dass die Frist für den Widerruf dann zu laufen beginnt, wenn er alle nach § 492 Absatz 2 BGB erforderlichen Pflichtangaben erhalten hat, stellt dies einen Verstoß gegen das Gebot der Klarheit und Prägnanz aus Artikel 10 Absatz 2 p) der Verbraucherkreditrichtlinie dar: Denn für den juristisch nicht vorgebildeten Verbraucher erschließt sich durch den Gesetzesverweis auf § 492 Absatz 2 BGB (der weitere Gesetzesverweise enthält) keineswegs, wann die Widerrufsfrist nun tatsächlich zu laufen beginnt.

Sie haben Ihren Vertrag bereits mit diesen Fehlern verglichen und sind fündig geworden? Dann nutzen Sie unsere kostenfreie Prüfung und Erstberatung. Aber auch wenn Sie sich nicht sicher sind, ob einer der Fehler in Ihrem Vertrag steckt oder Sie keine Anhaltspunkte sehen, die auf einen Fehler hinweisen – wir prüfen Ihren Vertrag gerne kostenfrei für Sie. Investieren Sie 5 Minuten Ihrer kostbaren Zeit und nutzen Sie die Chance, tausende Euro zu sparen. Füllen Sie für eine Prüfung ganz einfach unser kurzes Online-Formular aus.

Zum Online-Formular: Kostenfreie Erstberatung

Widerruf Autokredit: Einige Beispiele

Folgende Beispiele zeigen, wie viel Sie durch einen Widerruf Ihres Autokredites sparen könnten:

Mercedes-Benz Bank

Fahrzeug E-Klasse
Kaufpreis 39.500 €
Zustand bei Kauf Gebrauchtwagen

Anzahlung

13.900 €

Finanzierungsbeginn

13.08.2013
Zinssatz

4,17 %

Höhe der Rate

299,74 

Bisher gezahlt 43.902,30 €
Rückerstattung 27.934,04 €

Audi Bank

Fahrzeug Audi A7
Kaufpreis 49.980 €
Zustand bei Kauf Gebrauchtwagen

Anzahlung

10.000 €

Finanzierungsbeginn

28.07.2015
Zinssatz

1,48 %

Höhe der Rate

369 €

Bisher gezahlt 19.963,00 €
Rückerstattung

9.421,65 

Service-Tipp

Rechtsschutzversichert? Im Rahmen der Ersteinschätzung stellen wir kostenfrei eine Deckungsanfrage bei Ihrer Versicherung für den Widerruf Ihres Autokredits und kümmern uns um die Abwicklung.

Zur kostenfreien Ersteinschätzung

Welche Banken haben Fehler gemacht?

Voranzustellen sind natürlich die Banken und Leasinggeber der Autohersteller, wie z.B. die VW Bank, Audi Bank oder die BMW Bank. Diese Banken haben ja gerade die Aufgabe, die eigenen Fahrzeugmodelle für Verbraucher finanzierbar zu machen und damit den Absatz zu fördern. Daneben gibt es zahlreiche andere Banken auf dem Gebiet der Fahrzeugfinanzierung, beispielsweise die TARGOBANK oder Santander Consumer Bank AG.

Wie kann man herausfinden, ob ein Kreditvertrag betroffen ist?

Dass Fehler in Kreditverträgen schwerwiegende Folgen haben können, haben Banken bereits mehrfach und empfindlich zu spüren bekommen. Normalerweise zahlt bei Fehlern in Verträgen immer der Verbraucher drauf – jetzt können allerdings die Autokäufer mit Kreditverträgen profitieren. Wenn Sie bei der Aufnahme eines Autokredites nicht ordnungsgemäß über Ihr Widerrufsrecht belehrt wurden, dann können Sie Ihren Vertrag heute noch widerrufen. Die Widerrufsfrist von 2 Wochen hat nie zu laufen begonnen. Sie haben seit dem 11. Juni 2010 einen Kredit zur Finanzierung Ihres Autos aufgenommen? Dann ist wahrscheinlich die Widerrufsbelehrung in Ihrem Vertrag falsch und Sie können den sogenannten „Widerrufsjoker“ ziehen. Ob Ihre Widerrufsbelehrung ebenfalls falsch ist, können wir für Sie schnell und absolut kostenfrei herausfinden. Sie müssen dazu nur unseren bequemen Online-Fragebogen ausfüllen und dann bekommen Sie innerhalb von 48 Stunden eine kostenfreie Ersteinschätzung. Investieren Sie fünf Minuten Ihrer kostbaren Zeit und Sie erhalten die Chance, tausende Euro zurückerstattet zu bekommen. Wir prüfen Ihren Vertrag kostenfrei auf Fehler und berechnen Ihren wirtschaftlichen Vorteil. Somit haben Sie die beste Entscheidungsgrundlage.

Zum Online-Formular: Kostenfreie Erstberatung

 Wie sieht es mit Leasingverträgen aus?

Wir prüfen auch Ihren privaten Leasing-Vertrag kostenfrei auf eine Rückabwicklung, denn auch hier wurden Fehler von den Leasinggebern gemacht. Da Privatleasing in den letzten Jahren immer beliebter wurde, könnten auch in diesen Verträgen diverse Fehler stecken. Eine Prüfung ist in jedem Fall lohnenswert und ist dank unserer kostenfreien Erstberatung ohne jedes Risiko.

Jetzt Vertrag kostenlos prüfen lassen

Finanzierte Autokäufe in Deutschland

Weit über die Hälfte der Autokäufe sind mittlerweile finanziert – entweder über einen Kredit oder über Leasing. Das betrifft sowohl Neuwagen als auch Gebrauchtwagen. Der durchschnittliche Anschaffungspreis von Gebrauchtwagen lag 2016 laut DAT bei 10.620 € und bei Neuwagen 28.590 €. Da ist es kein Wunder, wenn über die Hälfte der Autokäufer bei der Finanzierung auf Hilfe angewiesen sind. Bei Neufahrzeugen liegt der Leasing- und Finanzierungsanteil sogar bei insgesamt 75 %. Autokäufer die ihr Fahrzeug mit einem Autokredit oder Leasing finanziert haben, erhalten bei einem erfolgreichen Widerruf die gezahlten Raten und ihre Anzahlung zurück, wenn sie ihr Auto zurückgeben. Bei Verträgen, die ab dem 13. Juni 2014 geschlossen wurden, entfallen sogar Ausgleichszahlungen für den Wertverlust des Fahrzeugs bzw. für die gefahrenen Kilometer. Lediglich die Zinszahlungen, die aufgrund der niedrigen Kreditzinsen keinen großen Betrag ausmachen, bekommt der „Widerrufer“ nicht zurück. Man kann sich also im Grunde von seinem Fahrzeug ohne großen Wertverlust trennen. Mit unserer kostenfreien Prüfung und Erstberatung, zeigen wir Ihnen gerne die finanziellen Vorteile eines Widerrufs auf. Nutzen Sie einfach unser bequemes Online-Formular.

Widerruf Autokredit

Der Widerruf: Ein Segen für Dieselkunden

Abgasskandal und drohende Fahrverbote von Dieselautos machen den Diesel immer unattraktiver. Gerade für Dieselfahrer – egal, ob vom Abgasskandal betroffen oder nicht – ist der Widerruf eine lukrative Chance, das finanzierte Auto loszuwerden. Vor allem vor dem Hintergrund, dass der Diesel aus genannten Gründen immer mehr an Wert verliert. Wenn Sie also Ihren Diesel loswerden wollen, dann bietet Ihnen der Widerruf eine hervorragende Möglichkeit. Und das Beste: Sie haben keinerlei Risiko, denn wir prüfen Ihren Vertrag kostenfrei auf Fehler und berechnen Ihren wirtschaftlichen Mehrwert. Somit haben Sie die beste Entscheidungsgrundlage.

Zum Online-Formular: Kostenfreie Erstberatung

Übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Kosten des Widerrufs?

Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, dann sollten Sie keinesfalls zögern, Ihren Autokreditvertrag von uns kostenfrei prüfen zu lassen. Im Fall einer guten Widerrufs-Chance können Sie auf Ihre Rechtsschutzversicherung zählen. Und das Beste: Im Rahmen der Ersteinschätzung stellen wir kostenfrei eine Deckungsanfrage bei Ihrer Versicherung für den Widerruf Ihres Autokredits und kümmern uns um die Abwicklung. Da wir sehr viel Erfahrung mit Rechtsschutzversicherungen haben, können wir stets die besten Argumente für die Kostenübernahme vorbringen. Aber auch ohne Rechtsschutzversicherung kann ein Widerruf durchaus Sinn ergeben – vor allem durch unsere fairen Kostenmodelle.

Mindestens jeder zweite Autokreditvertrag ist fehlerhaft

Nach unseren Erfahrungen weisen sämtliche Autokreditverträge seit 2010 inhaltliche oder gestalterische Fehler auf, die zur Rückabwicklung Ihres Vertrags berechtigen.

Widerruf Autokredit: In 3 Schritten zum Erfolg

1. Prüfung des Abschlussdatums

Wurde Ihr Autokreditvertrag zwischen dem 11.6.2010 und heute geschlossen? Dann haben Sie sehr gute Chancen, Ihren Kredit zu widerrufen und zu sparen.

2. Kostenfreie Ersteinschätzung

Übersenden Sie uns einfach Ihre Vertragsdaten ganz bequem über unser Online-Formular. Unsere spezialisierten Anwaltsteams prüfen kostenfrei Ihren Vertrag auf die Chance eines Widerrufs. In unserer kostenfreien Ersteinschätzung sagen wir Ihnen nicht nur, ob ihr Vertrag Fehler enthält, sondern auch, ob sich ein Widerruf wirtschaftlich für Sie lohnen würde.

3. Nächste Schritte

Nach unserer Einschätzung entscheiden Sie, ob Sie uns beauftragen wollen. Bis dahin fallen keinerlei Kosten für Sie an.

Mandantenmeinung

Ich bin hochzufrieden mit Gansel Rechtsanwälte. Von der kostenlosen Anfangsberatung bis zum erfreulichen Abschluss der Angelegenheit wurde ich zutreffend und gut informiert – und auf dem Laufenden gehalten. Der erzielte Vergleich nach diversen Briefverkehr und Verhandlungen stellt mich voll zufrieden. Auch die Abwicklung mit der Rechtsschutzversicherung übernahm Gansel Rechtsanwälte. In jeder Hinsicht eine Empfehlung! DANKE!

Mandantenmeinung über die Arbeit unserer Kanzlei auf Proven Expert (99% Empfehlungen)
Experten für Bankenfehler

30.000 geprüfte Verträge

Unsere Kanzlei hat in den letzten Jahren ca. 30.000 Immobilienkredite und Lebensversicherungsverträge auf falsche Belehrungen geprüft. Dabei haben wir für unsere Mandanten bei über 800 Kreditinstituten Darlehensverträge mit einer falschen Widerrufsbelehrung schnell, unkompliziert und zu deren Vorteil verglichen – meistens außergerichtlich. Sofern es sich nicht vermeiden ließ, haben wir erfolgreich geklagt.

Widerruf Autokredit: Nutzen Sie unsere kostenfreie Ersteinschätzung

Mit unserer kostenfreien Ersteinschätzung erfahren Sie

  • ob Ihr Autokreditvertrag fehlerhaft ist,
  • wie viel Sie durch einen Widerruf sparen können,
  • was unsere Tätigkeit kostet und
  • wann Sie mit einem Ergebnis rechnen können.

Sie entscheiden dann, ob Sie uns mit der Durchsetzung Ihrer Forderung beauftragen wollen. Vorher fallen für Sie keinerlei Kosten an.

Möchten Sie wissen, was Ihnen der Widerruf Ihres Autokredites bringt? Wir sagen es Ihnen:

Sie wollen Ihre Chance auf den Widerruf prüfen? Lassen Sie sich von uns kostenfrei beraten:

Sie haben zwischen 11.06.2010 und heute einen Autokredit abgeschlossen und wollen die Chance auf einen Widerruf prüfen? Nutzen Sie jetzt unsere kostenfreie und umfassende Ersteinschätzung und sparen Sie wohlmöglich tausende Euro.

ARD

Noch hat es sich kaum rumgesprochen, aber wir rechnen damit, dass die Widerrufswelle sehr bald losgeht

Dr. Timo Gansel bei WELT

WIWO

Es geht darum, den Widerruf des Kreditvertrages so zu instrumentalisieren, dass es gelingt, den Kaufvertrag für das Auto zu Fall zu bringen und rückabzuwickeln.

Rechtsanwalt Philipp Caba bei der Wirtschaftswoche

Süddeutsche Zeitung

Die Rückabwicklung über den Widerruf ist definitiv eine großartige Chance, nicht nur für VW-Kunden.

Dr. Timo Gansel in der SZ