Vielen Dank. Ihre Daten werden übertragen.

Anwalt für Arbeitsrecht:
Kostenlose Ersteinschätzung sichern!

  • Kostenlose Ersteinschätzung bei Kündigung durch den Arbeitgeber & Aufhebungs­vertrag
  • Experten-Team um Fachanwältin für Arbeitsrecht Kaja Keller
  • Kompetente & ehrliche Beratung für Arbeitnehmer
Unsere Anwälte sind bekannt aus
  • Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Berlin & deutschlandweit

    Kommt es zum Streit zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber, dann ist ein arbeitsrechtlich spezialisierter Rechtsanwalt gefragt. Fast immer hat der Arbeitgeber im Streitfall einen juristischen Berater an seiner Seite und hat in der Regel die bessere Verhandlungsposition. Wir sorgen für Sie von der ersten Minute an für „Waffengleichheit“. Wir helfen Ihnen als erfahrener Partner, Ihre Rechte durchzusetzen und beraten Sie im ersten Schritt über Ihre Möglichkeiten, Chancen und Kosten.

    Dabei sind wir in ganz Deutschland für Sie zur Stelle. Egal, ob Berlin, Hamburg, München, Frankfurt – wir werden bundesweit für Sie tätig.

    Fachanwalt für Arbeitsrecht – Die Spezialisten bei Kündigung, Aufhebungsvertrag & Co.

    Unser Experten-Team um Kaja Keller – Fachanwältin für Arbeitsrecht – bringt die Erfahrung aus vielen Jahren Arbeitsrecht in Ihren Fall ein. Wir beraten Sie kompetent und vor Allem ehrlich. Transparenz und Vertrauen im Umgang mit unseren Mandanten hat für uns höchste Priorität.

    Geht es in Ihrem Fall um eine Kündigung oder einen Aufhebungsvertrag? Dann erhalten Sie über unsere Hotline eine kostenlose Ersteinschätzung.

    Kostenloser Abfindungsrechner

    Sie wurden gekündigt oder sollen einen Aufhebungsvertrag unterzeichnen? Erfahren Sie jetzt in unserem kostenlosen Abfindungsrechner, in welcher Höhe Ihnen eine Abfindung zusteht!

    Sie wurden gekündigt und brauchen einen Anwalt für Arbeitsrecht? So läuft unsere Beauftragung ab:

    1
    Rufen Sie unsere kostenlose Hotline an oder nutzen Sie unseren Abfindungsrechner!
    2
    Sprechen Sie direkt mit einem Arbeitsrechts-Experten!
    3
    Erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung!
    4
    Beauftragung Sie uns bequem am Telefon oder später!

    Kostenlose Ersteinschätzung im Arbeitsrecht bei:

    Kündigung abwehren
    Kündigungsschutzklage
    Aufhebungsvertrag
    Abfindung
    quote-top

    Wir werden niemandem zu einem aussichtslosen oder unwirtschaftlichen Vorgehen raten. In den meisten Fällen ist es aber absolut sinnvoll, dem Arbeitgeber mit anwaltlicher Unterstützung entgegenzutreten. Insbesondere bei Kündigungen und Aufhebungsverträgen kann man sagen: Mit Anwalt gibt es mehr Geld als ohne.

    Kaja Keller

    Fachanwältin für Arbeitsrecht

    Häufig Fragen zum Thema Anwalt im Arbeitsrecht

    Wie verhalte ich mich, wenn sich eine Kündigung anbahnt?

    Sie haben ein ungutes Gefühl auf der Arbeit? Irgendwas läuft falsch? Die wirtschaftliche Lage des Betriebs geht bergab? Es gab eine Auseinandersetzung mit dem Team oder den Vorgesetzten? Zu aller erst: Ruhig bleiben! Nicht bei jedem Problem folgt automatisch die gefürchtete Kündigung.

    Bleibt Ihnen trotzdem eine ungute Vorahnung, sollten Sie folgende Punkte unbedingt beachten:

    • Lassen Sie sich nicht entmutigen und setzen Sie Ihre Arbeit wie gehabt weiter fort!

    • Lassen Sie sich in den kommenden Tagen und Wochen nichts zu Schulden kommen!

    • Bleiben Sie möglichst gesund und vermeiden Sie unbedingt Verspätungen!

    • Pflegen Sie die Kommunikation über Arbeitsergebnisse mit Kollegen und Vorgesetzten!

    • Zeigen Sie Initiative und lassen Sie sich Ihre Verunsicherung nicht anmerken!

    • Dokumentieren Sie die Kommunikation und holen Sie sich bei Mitarbeitergesprächen mit Vorgesetzten Zeugen dazu (Betriebsrat oder Kolleg:innen)!

    • Bereiten Sie sich auf einen möglichen Jobwechsel vor und aktualisieren Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Co.)!

    Wenn Ihr:e Vorgesetzte:r eine Kündigung angedroht hat, wird es Zeit, sich rechtlichen Beistand zu suchen. Wir bieten Ihnen in diesem Fall eine kostenlose Erstberatung an, in der wir mit Ihnen den Sachverhalt durchgehen und das weitere Vorgehen planen.

    Was kostet ein Vorgehen mit einem Anwalt im Arbeitsrecht?

    Wir übernehmen grundsätzlich nur Mandate, die Ihnen einen deutlichen wirtschaftlichen Vorteil bringen. Ob dies bei Ihnen der Fall ist, erfahren Sie in unserer Erstberatung. Ihr Erfolg ist unser Erfolg. Deshalb bieten wir Ihnen in vielen Fällen eine erfolgsorientierte Vergütung an. Das heißt, dass wir zunächst nur eine faire Grundpauschale vereinbaren und dann im gemeinsamen Erfolgsfall am Ergebnis beteiligt werden. Das erspart Ihnen ein hohes Risiko und gibt uns den Ansporn, das Maximale für Sie zu erreichen. Neben der erfolgsorientierten Vergütung beraten und vertreten wir Sie auch zu vorher vereinbarten Festpreisen oder Pauschalhonoraren. So haben Sie absolute Planungssicherheit.

    Lohnt sich ein Vorgehen mit einem Anwalt im Arbeitsrecht überhaupt?

    Ja – ein Vorgehen lohnt sich in den meisten Fällen! Unserer Erfahrung nach kann man gegen die meisten arbeitsrechtlichen Probleme erfolgreich vorgehen. Sie wollen zum Beispiel nach einer Kündigung nicht mehr für Ihren Arbeitgeber tätig sein, wollen aber sämtliche Ansprüche durchsetzen, z.B. durch eine Abfindung? Dabei muss es auch nicht zwangsläufig der Klageweg sein, sondern eine außergerichtliche Verhandlung mit Ihrem Arbeitgeber kann ausreichen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Maximum aus Ihrer Kündigung holen – und das im ersten Schritt kostenfrei in unserer Erstberatung.

    In welchen Regionen ist Gansel Rechtsanwälte im Arbeitsrecht tätig?

    Wir werden nicht nur in Berlin und Brandenburg für Sie tätig, sondern stehen Ihnen bundesweit in nahezu allen Anliegen des Arbeitsrechts zur Seite.

    Wie lange habe ich Zeit, um gegen eine Kündigung mit einem Anwalt vorzugehen?

    Drei Wochen nach Erhalt der Kündigung muss die Kündigungsschutzklage beim zuständigen Arbeitsgericht eingehen. Geschieht dies nicht, ist die ausgesprochene Kündigung wirksam und Sie können keine Kündigungsschutzklage mehr einreichen. Nur unter schwierigen Bedingungen ist es auch nach der Frist von drei Wochen möglich, gegen die Kündigung vorzugehen.

    Rufen Sie uns deshalb sofort nach Erhalt der Kündigung an, damit wir Sie kurzfristig über die nächsten Schritte beraten können!

    Wie läuft eine Kündigungsschutzklage mit einem Anwalt für Arbeitsrecht ab?

    Grundsätzlich wird eine Kündigungsschutzklage (KSchKlage) dann erhoben, wenn ein/eine ehemalige:r Arbeitnehmer:in sich gegen seine/ihre Kündigung wehren möchte.

    Die einzige Voraussetzung für eine Kündigungsschutzklage ist, dass das Arbeitsverhältnis vom Kündigungsschutz erfasst ist. Damit dies der Fall ist, muss der/die Gekündigte bereits eine Mindestzeit von sechs Monaten im Betrieb gearbeitet haben. Zudem muss der/die Arbeitgeber:in mindestens 10 Arbeitnehmer:innen beschäftigen.

    Wie genau die Klage Schritt für Schritt abläuft, lesen Sie hier.

    Warum sollte ich mir bei einem Aufhebungsvertrag einen Anwalt für Arbeitsrecht nehmen?

    Ein auf Arbeitsrecht spezialisierter Anwalt steht Ihnen bei allen Aspekten beratend zur Seite. Ihr Arbeitgeber hat diverse Berater an seiner Seite: den Personalfachmann und den Finanzfachmann. Stellen Sie also Chancengleichheit her, indem auch Sie sich schon frühzeitig einen Fachmann besorgen.

    Darüber hinaus kann ein spezialisierter Anwalt Ihre Chancen realistisch einschätzen und für Sie mit kühlem Kopf verhandeln. Auch weiß der Anwalt durch seine Erfahrung, welche Tricks Arbeitgeber gerne anwenden und wie man Sie umgeht. Ebenso weiß ein guter Anwalt auch, welche finanziellen Nachteile Ihnen drohen können und kann diese durch geschickte Verhandlung mindern.

    Alles Wichtige zum Aufhebungsvertrag lesen Sie hier.

    Aktuelle Schlagzeilen im Arbeitsrecht

    Hitze im Büro: Wie müssen Arbeitgeber die Belegschaft schützen? (mit Video)

    Eine Hitzewelle rollt auf Deutschland zu. Wer noch nicht im Urlaub am Pool abkühlt, muss die hohen Temperaturen im Büro …

    Weiterlesen

    Zensus 2022: Verweigerung, Pflicht & Strafe

    Etwa 10,3 Mio. Menschen in Deutschland erreicht aktuell die schriftliche Aufforderung, bei einer kurzen, persönlichen …

    Weiterlesen

    Arbeitsrecht Überstunden: Ohne Beweise kein Anspruch auf Auszahlung

    Wer sich seine Überstunden auszahlen lassen möchte, muss deren Notwendigkeit auch nachweisen können. Zu dieser Entscheidung kam …

    Weiterlesen

    Unsere Anwälte

    Kaja Keller

    Kaja Keller*

    Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht
    Experten kennenlernen