Bußgeldkatalog Baustelle - Diese Regeln gilt es im Baustellenbereich zu beachten

In Baustellenbereichen müssen sich alle Verkehrsteilnehmer meist auf veränderte Gegebenheiten einstellen: eine gedrosselte Geschwindigkeit, eine deutlich schmalere Fahrbahn, Baustellenfahrzeuge. Hier erfahren Sie, welche Schilder und Regeln zu beachten sind und welche Strafe droht, wenn Sie sich nicht ordnungsgemäß verhalten.

Was muss beim Durchfahren einer Baustellen beachtet werden?

Baustellen sind für viele Autofahrer nervenaufreibend und ärgerlich. Meist muss mit einer deutlich gedrosselten Geschwindigkeit gefahren werden und das sorgt für ein verlangsamtes Vorankommen.

Doch Baustellenbereiche sind insbesondere für Mitarbeiter von Autobahnmeistereien ein teilweise sehr riskantes Unterfangen. Insbesondere auf Autobahnen können rücksichtslose Autofahrer im Baustellenbereich gefährliche Situationen für andere Verkehrsteilnehmer und Baustellenmitarbeiter provozieren.

Nicht immer ist die Baustelle mit Bauzäunen oder anderen Abtrennungen klar von der Fahrbahn getrennt. Häufig arbeiten Baustellenmitarbeiter direkt neben fahrenden Autos – das stellt ein hohes Risiko dar. Daher ist auf Autobahnen die Maximalgeschwindigkeit in Baustellenbereichen häufig auf bis zu 60 km/h beschränkt.

In der Nähe einer Baustelle gilt weiterhin die Straßenverkehrsordnung – es gibt also keine speziellen Verkehrsregeln, die nur für Baustellenbereiche gelten. Jedoch können Schilder aufgestellt werden, die gesonderte Richtlinien, wie ein Überholverbot, im Baustellenbereich ausrufen. Zudem sind Autofahrer angewiesen, ihre Fahrweise an die Umstände anzupassen.

Häufig sind die Fahrbahnen auch etwas schmaler gestaltet als auf einem regulären Autobahnabschnitt. Die verminderte Maximalgeschwindigkeit sorgt in diesem Fall zusätzlich für Sicherheit.

Es kann zwischen verschiedenen Arten von Baustellen unterschieden werden:

  • Tagesbaustelle:

Solche Baustellen sind meist nur von kurzer Dauer. Hier kann außerdem zwischen beweglichen Baustellen, die über einen Zeitraum hinweg weiter wandern, und Nachtbaustellen, an denen nur bei Dunkelheit gearbeitet wird, unterschieden werden.

  • Dauerbaustellen:

Wie der Name schon sagt, wird an diesen Baustellen meist über einen längeren Zeitraum hinweg gearbeitet. Es gibt sogenannte 24-Stunden-Baustellen, an denen in mehreren Schichten nonstop gearbeitet wird. Außerdem finden sich Tageslicht- und Einschichtbaustellen, die nur von Sonnenauf- bis -untergang betrieben werden.

Haben Sie einen Bußgeldbescheid erhalten?

Wir prüfen kostenfrei, ob sich in Ihrem Fall ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid lohnt. Nutzen Sie dafür unser bequemes Online-Formular! Unsere Experten melden sich unverbindlich und kurzfristig mit einer ehrlichen Ersteinschätzung bei Ihnen. Erst im Anschluss entscheiden Sie, ob Sie gegen Ihren Bußgeldbescheid vorgehen möchten. Bis dahin entstehen Ihnen keinerlei Kosten.

Zur kostenfreien Bußgeld-Prüfung

Welche Schilder finden sich nahe Baustellen?

Die Verantwortlichen einer Baustelle sind dazu verpflichtet, für Sicherheit und Ordnung vor, während und nach der Baustelle zu sorgen. Eine auf Baustellen herrschende Versicherungspflicht soll andere Verkehrsteilnehmer und die Bauarbeiter selbst schützen. Befindet sich eine Baustelle innerorts und Fußgänger müssen an dieser Stelle passieren, dann muss dieser Weg stets überdacht sein, sodass Personen, die zu Fuß unterwegs sind, vor herabfallenden Gegenständen geschützt sind.

Bestimmte Schilder müssen also auf die Baustelle und deren Besonderheiten hinweisen, sodass sich Fahrzeuge frühzeitig den neuen Umständen anpassen können.

Hinweis auf Baustelle

Das Verkehrszeichen 123 verkündet den Beginn einer Baustelle. Häufig findet sich unter dem dreieckigen Verkehrszeichen noch eine Meterangabe, die verrät, in wie vielen Metern der Baustellenbereich beginnt.

hinweis-auf-baustelle

Verringerung der Geschwindigkeit

Das allseits bekannte Verkehrszeichen 274 findet sich selbstverständlich nicht nur in Baustellenbereichen. Jedoch ist die schrittweise Drosselung der Maximalgeschwindigkeit ein effektiver Weg, um mehr Sicherheit für Verkehrsteilnehmer und Baustellenmitarbeiter zu schaffen.

Das Tempolimit muss stets an die herrschenden Bedingungen angepasst werden. Kommt es zu keiner immensen Fahrbahnverengung, dann ist es auch möglich, dass mit einer maximalen Geschwindigkeit von 80 km/h gefahren werden darf. Meist muss im Baustellenbereich das Tempolimit jedoch auf 60 km/h heruntergeschraubt werden.

verringerung-der-geschwindigkeit

Fahrbahnverengung

Behindert eine Baustelle den Fluß des Verkehrs auf der Autobahn, müssen die Spuren häufig verlegt werden, da nicht ausreichend Platz vorhanden ist. In solchen Fällen kommt es meist zu einer Verengung der Fahrbahn. Zu Beginn eines Baustellenbereichs findet sich dann der Hinweis darauf, dass nur Fahrzeuge, die eine Breite von 2 Meter nicht überschreiten, auf der linken Spur fahren dürfen. Hierbei gilt eine Breite inklusive Außenspiegel und Ladung.

Wird diese Regel missachtet, wird ein Verwarngeld in Höhe von 20 Euro fällig. Auch dieses Schild dient lediglich der eigenen Sicherheit, denn ein Zusammenstoß zweier zu breiter Fahrzeuge kann eine Massenkarambolage herbeiführen. Daher sollte auch dieses Schild stets Beachtung finden.

fahrbahnverengung

Zusatzzeichen im Baustellenbereich

Jede Baustelle ist individuell, sodass häufig der Einsatz von Zusatzzeichen notwendig wird. Diese weisen auf bestimmte Sicherheitsrisiken hin, die von Verkehrsteilnehmern frühzeitig beachtet werden sollen.

Beispielsweise ist es möglich, dass große Fahrzeuge aus der Baustelle fahren. Diese Tatsache wird mit dem Zeichen 1006-33 kommuniziert. Doch auch auf Gegenstände auf der Fahrbahn, wie Schutt, Öl oder Gras kann über bestimmte Schilder hingewiesen werden.

fahrbahnverengung
Gut zu wissen

Selbst der VW Golf ist zu breit für die linke Spur

Es passiert sehr oft, dass Fahrzeugführer selbstbewusst auf die linke Spur fahren, weil sie der Meinung sind, ihr Fahrzeug würde eine Breite von 2 Meter nicht überschreiten. Im Fahrzeugschein findet sich das Feld mit der Breite, jedoch werden hier die beiden Außenspiegel außer Acht gelassen. So kann zu der im Fahrzeugschein eingetragenen Breite in der Regel etwa 20 cm hinzu addiert werden, um die tatsächliche Breite zu erhalten. Die beiden beliebten Fahrzeugmodelle Ford Focus und VW Golf messen laut Fahrzeugschein etwa 1,80-1,85 Meter. Mit Außenspiegeln haben beide Fahrzeuge eine Breite von 2,03 Meter und dürfen somit nicht auf der linken Spur fahren, weil sie bereits als zu breit gelten.

Was passiert, wenn ich im Baustellenbereich zu schnell fahre?

Nicht selten finden sich vor, nach oder in Baustellen Blitzergeräte, denn in diesem Bereich ist es besonders wichtig, das Tempolimit einzuhalten. Doch innerhalb einer Baustelle einen Zahn zuzulegen ist sehr gängig, da es vielen Autofahrern schwer fällt, die eigene Geschwindigkeit auf der Autobahn auf 60 km/h zu drosseln.

Geahndet werden solche Tempoverstöße genau wie auf anderen Straßen außerorts. In Autobahnbaustellen gilt also die Bußgeldtabelle für Geschwindigkeitsüberschreitungen außerorts.

Außerorts:

Tempoverstoß
Bußgeld
Punkte
Fahrverbot
… bis 10 km/h 20 Euro - -
… 11 bis 15 km/h 40 Euro - -
… 16 bis 20 km/h 60 Euro - -
… 21 bis 25 km/h 70 Euro 1 -
… 26 bis 30 km/h 80 Euro 1 1 Monat
… 31 bis 40 km/h 120 Euro 1 1 Monat
… 41 bis 50 km/h 160 Euro 2 1 Monat
… 51 bis 60 km/h 240 Euro 2 1 Monat
… 61 bis 70 km/h 440 Euro 2 2 Monate
über 70 km/h 600 € 2 3 Monate

Innerorts:

Tempoverstoß
Bußgeld
Punkte
Fahrverbot
... bis 10 km/h 30 Euro - -
... 11 bis 15 km/h 50 Euro - -
... 16 bis 20 km/h 70 Euro - -
... 21 bis 25 km/h 80 Euro 1 1 Monat
... 26 bis 30 km/h 100 Euro 1 1 Monat
... 31 bis 40 km/h 160 Euro 2 1 Monat
... 41 bis 50 km/h 200 Euro 2 1 Monat
... 51 bis 60 km/h 280 Euro 2 2 Monate
... 61 bis 70 km/h 480 Euro 2 3 Monate
über 70 km/h 680 Euro 2 3 Monate

Jetzt Bußgeld, Punkte & Fahrverbot kostenfrei prüfen lassen!

Welche Strafe droht LKW-Fahrern in Baustellenbereichen?

Da ein tonnenschwerer Lastkraftwagen einen deutlich größeren Schaden als ein PKW anrichten kann, werden LKW-Fahrer bei der Missachtung bestimmter Verkehrsregeln auch strenger bestraft. Zu oft passiert es, dass LKW mit relativ hoher Geschwindigkeit in ein Stauende hineinfahren oder andere Fahrzeuge an engen Stellen beschädigen.

Daher müssen LKW-Fahrer sich besonders vorsichtig im Baustellenbereich verhalten. Bei Fahrbahnverengungen in Baustellen ist jedoch auch die Mithilfe der PKW-Fahrer gefragt, die im Idealfall nur versetzt zu Lastkraftwagen fahren. Immer häufiger gibt es separate Spuren, sodass sich LKW nicht unter die PKW und Zweiräder im Baustellenbereich mischen müssen.

Verkehrsverstoß im Baustellenbereich
Bußgeld
Punkte
Fahren mit hoher, nicht angepasster Geschwindigkeit trotz angekündigter Gefahrenstelle, z. B. einer Baustelle 100 Euro 1
In Baustellen von rechts überholt - -
… innerorts 30 Euro -
… innerorts mit Sachbeschädigung 35 Euro -
… außerorts 100 Euro 1
… außerorts mit Gefährdung anderer 120 Euro 1
… außerorts mit Sachbeschädigung 145 Euro 1

Jetzt Bußgeld, Punkte & Fahrverbot kostenfrei prüfen lassen!

Droht auch Mitarbeitern auf Baustellen ein Bußgeld bei bestimmten Verstößen?

Die Verantwortlichen der Baustellen, meist der Bauherr, sind dazu verpflichtet, den Baustellenbereich für Verkehrsteilnehmer und Mitarbeiter der Baustelle möglichst sicher zu gestalten. Dazu gehört auch, dass die Baustelle frühzeitig angekündigt und über die Gegebenheiten informiert wird.

Versäumt ein Verantwortlicher, die korrekten Schilder aufzustellen, dann droht ein Bußgeld. Häufig werden innerorts oder außerorts auf Landstraßen Ampeln verwendet, um den Gegenverkehr auf einer einspurigen Bahn zu stoppen und den Verkehr zu regeln. Kommt es hier zu einer Fehlbedienung der Ampelanlage, wird dies ebenso geahndet. Es darf zu keiner Verwirrung und keinen Risikosituationen bei den am Verkehr beteiligten Fahrzeugen kommen.

Verstöße von Baustellenmitarbeitern
Bußgeld
Baustelle besitzt vor Beginn der Arbeiten keine gesetzliche Beschilderung/Regelung der zuständigen Behörde 75 Euro
Anordnung der zuständigen Behörde für die richtige Beschilderung bzw. Regelung der Baustelle nicht befolgt 75 Euro
Lichtzeichenanlage der Baustelle nicht richtig bedient 75 Euro

Jetzt Bußgeld, Punkte & Fahrverbot kostenfrei prüfen

{{article-navigation-link::Wie verhalte ich mich korrekt im Baustellenbereich?}}

Wie verhalte ich mich korrekt im Baustellenbereich?

Beim Fahren durch eine Baustelle gibt es ein paar Dinge, die Sie unbedingt beachten sollten, um niemanden in Gefahr zu bringen und kein Bußgeld zu riskieren.

Gedrosselte Geschwindigkeit

Sie sollten Ihre Geschwindigkeit immer an die Umstände der Fahrbahn anpassen. Meist kommt es zu Fahrbahnverengungen im Baustellenbereich, was schnell zu einem Unfall bei überhöhter Geschwindigkeit führen kann. Achten Sie also auf die Tempo-Schilder und fahren Sie nicht unnötig schnell durch eine Baustellen.

Es ist möglich, dass sich Baustellenmitarbeiter sehr nahe der Fahrbahn aufhalten müssen. Ein schnell fahrendes Auto kann also zur Gefahr für Mitarbeiter der Baustellen werden. Auch können in einem Baustellenbereich Fahrbahnschäden vorliegen, wenn die Spuren auf alternative Fahrbahnabschnitte umgeleitet werden müssen. Bei einer Überschreitung der Tempolimits kann ein Schlagloch oder Bauschutt auf der Straße schnell ein Unfall herbeiführen.

Rücksichtsvolle Fahrweise

Ein Baustellenbereich ist nicht die Zone, um riskant zu überholen, nah aufzufahren oder andere Fahrmanöver zu starten. Auch in der Nähe einer Autobahnbaustelle ist das Überholen von rechts verboten, jedoch kann immer wieder beobachtet werden, dass Fahrzeugführer aufgrund von langsamer Geschwindigkeit rechts an anderen Fahrzeugen vorbeiziehen.

Hierfür können Sie saftige Strafen kassieren, denn in einer Baustellen kennt die Polizei keine Gnade. Fahren Sie rücksichtsvoll und achten Sie auf andere Verkehrsteilnehmer.

Auf Schilder achten

Häufig gelten in Baustellenbereichen gesonderte Verkehrsregeln, die über Schilder kommuniziert werden. So ist es möglich, dass ein Überholverbot ausgesprochen wird oder von Autos verlangt wird, versetzt zu fahren, da nicht ausreichend Platz für zwei nebeneinander fahrende Fahrzeuge vorhanden ist.

Halten Sie sich an diese Regeln, sollten Sie und alle anderen Fahrzeuge um Sie herum sicher durch den Baustellenbereich kommen.

Rechtsfahrgebot beachten

Auch in Baustellenbereichen muss möglichst auf der rechten Spur gefahren werden. Die Sanktionen für die Missachtung dieser Regel sind hoch: 30 Euro wird innerorts dafür kassiert, außerorts werden mindestens 100 Euro fällig, wenn Sie unnötig auf der linken Spur fahren.

Jetzt Bußgeld, Punkte & Fahrverbot kostenfrei prüfen lassen!