Lebensversicherung kündigen ohne Einbußen: Nutzen Sie den Weg des Widerspruchs statt der Kündigung

Aufgrund von fehlerhaften Belehrungen in mehr als der Hälfte aller Lebensversicherungen (und Rentenversicherungsverträgen), die ab 1991 abgeschlossen wurden, können Sie „per Widerruf“ Ihre Lebensversicherung kündigen und dabei mehr als die Summe Ihrer geleisteten Beiträge wiederbekommen. Ursache dafür ist eine nicht ordnungsgemäße Aufklärung über das Widerspruchs- bzw. Rücktrittsrecht in einem Großteil der Versicherungsverträge. Selbst wenn Sie Ihre Versicherung bereits gekündigt haben, können Sie auch jetzt noch den Vertrag rückabwickeln – und zwar zu Ihrem Vorteil.

Mit Widerspruch statt Kündigung Lebensversicherung auflösen – und dabei Gewinn machen

Sollten Sie zu denjenigen gehören, die seit 1991 einen solchen nicht ordnungsgemäß aufgesetzten Vertrag abgeschlossen haben, steht es Ihnen zu, diesen zu widerrufen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Ihren Vertrag bereits gekündigt haben oder dieser abgelaufen ist. Durch das Urteil vom Bundesgerichtshof (BGH) vom 7. Mai 2015 haben Sie eine gesetzliche Grundlage, die im Falle einer unzureichenden oder mangelhaften Belehrung zum Widerspruchsrecht gewährleistet, dass Sie nicht übervorteilt werden. In Folge der Kündigung der Lebensversicherung bekommen Sie lediglich einen nicht nachvollziehbaren und zudem häufig niedrigen Rückkaufswert. Mit einem erfolgreichen Widerspruch können Sie im Vergleich zu einer Kündigung der Lebensversicherung dagegen die gesamten eingezahlten Beiträge sowie die hohen Abschluss- und Verwaltungskosten erstattet bekommen. Zusätzlich können Sie alle Zinsen abschöpfen, die der Versicherer mit der Anlage der Beiträge erzielen konnte. Das sind die entscheidenden Vorteile des Widerspruchs im Vergleich zu einer Kündigung der Lebensversicherung: Eingezahlte Beiträge + Abschluss- und Verwaltungskosten + Nutzungsersatz (Zinsen).

Bei Beendigung der Lebensversicherung Kündigungsfrist und Rückkaufswert beachten

Wenn Sie Ihre Lebensversicherung kündigen wollen, sollten Sie unbedingt das Kleingedruckte lesen und vor allem die Möglichkeit des Widerspruchs im Hinterkopf behalten. Oft verbergen sich dort die entscheidenden Informationen wie zum Rückkaufswert oder weiteren Bedingungen für die Auflösung des Vertrages. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass Sie mit einem Widerruf finanziell deutlich besser abschneiden als mit einer Kündigung Ihrer Lebensversicherung. Bei letzterer liegt der Rückkaufswert meist unter der Summe der geleisteten Beiträge – bei einem Widerruf hingegen bekommen Sie bis zu 30 % mehr Geld zurück!

Sie wollen jetzt Ihre Lebensversicherung kündigen? Nutzen Sie unseren Sofort-Check-Rechner und seien Sie auf der sicheren Seite

Wir sind gern für Sie da, um zu prüfen, ob Sie einen Vertrag abgeschlossen haben, dessen Widerrufsrecht nicht ordnungsgemäß formuliert ist. Wenn Sie wissen wollen, ob Sie Ihre Lebensversicherung vorzeitig kündigen und gleichzeitig von der höheren Auszahlung profitieren können, empfehlen wir Ihnen unseren kostenfreien Online-Sofort-Rechner. In wenigen Minuten finden Sie bequem von zu Hause aus heraus, wieviel Geld Ihnen zusteht. Der Test, der in Zusammenarbeit mit dem Versicherungsmathematiker Prof. Dr. Philipp Schade entwickelt worden ist, zeigt Ihnen innerhalb von 3 Minuten auf, wie hoch die eingezahlte Beitragssumme ist, mit wieviel Geld Sie im Falle einer Kündigung oder im Falle eines Widerrufs rechnen können. Machen Sie den Sofort-Rechner – im Anschluss prüfen wir Ihren Vertrag kostenfrei.