Abgasskandal 2021: Bei welchen Modellen verjähren die Ansprüche?

Dieselskandal Verjährung 2021: Bei welchen Modellen verjähren die Ansprüche?

The same procedure as every year: Auch in diesem Jahr gehen im Abgasskandal zahlreiche Schadensersatzansprüche spätestens in der Silvesternacht verloren. Warum, und um welche manipulierten Diesel-Modelle es sich konkret handelt, können Sie hier auf einen Blick zu erfahren.

Ansprüche verjährt? Noch ist nichts verloren!

Sie fahren einen VW mit EA189-Motor und haben es verpasst, 2021 aktiv zu werden? Keine Sorge: Sie haben nun noch die Möglichkeit, Restschadensersatzansprüche geltend zu machen – und zwar bis zu 10 Jahre nach Kauf. Statt 3 Jahren Verjährungsfrist haben Sie also 10 Jahre Zeit, Schadensersatz von Ihrem Autohersteller zu fordern. Machen Sie jetzt den kostenlosen Online-Check und finden Sie heraus, wie Sie am besten vorgehen.

Ohne Kostenrisiko: Jetzt Verjährung stoppen & Schadensersatz sichern!

Bei welchen Fahrzeug-Modellen droht die Verjährung Ende 2021?

Bei einigen Fahrzeugen, die vom Abgasskandal betroffen sind, verjähren zum Ende des Jahres 2021 die Schadensersatzansprüche. Sie als Besitzer:in laufen demnach Gefahr spätestens in der Silvesternacht keinen Schadensersatz mehr gegen VW und Co. fordern zu können.

Der Grund für die Verjährung zahlreicher Ansprüche in diesem Jahr: Bei folgenden Modellen ergingen im Jahr 2018 Rückrufe des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) oder dem Hersteller selbst. Ab diesem Zeitpunkt begann eine dreijährige Verjährungsfrist an zu laufen, die nun zum Ende des Jahres 2021 endet.

Denn Angeschriebene hätten spätestens mit Rückrufschreiben Kenntnis über die eigene Betroffenheit erlangt und hätten handeln müssen – so zumindest die allgemeine Rechtsauffassung der meisten Richter:innen.

Wenn Sie die Verjährungsfrist verpassen, verschenken Sie unter Umständen viel Geld. Das muss nicht sein. Finden Sie über unsere kostenfreie Ersteinschätzung heraus, ob sich ein Vorgehen gegen den Hersteller lohnt – in nur wenigen Klicks.

Ohne Kostenrisiko: Jetzt Verjährung stoppen & Schadensersatz sichern!

VW Dieselskandal Verjährung

Mit Ablauf des Jahres 2021 verjähren die Ansprüche nahezu aller VTDI-Motoren. Hierbei handelt es sich um größere Motoren mit 3.0 oder 4.2 Liter Hubraum, die von einem amtlichen Rückruf im Jahr 2018 betroffen waren. Bei VW handelt es sich hier konkret um den VW Touareg der Euro-Norm 6.

Marke

Handelsbezeichnung

Hubraum

Modelljahr

VW

Touareg

3.0 TDI

2014 bis 2017

AUDI Dieselskandal Verjährung

Bei Audi ist die Liste der betreffenden Modellen mit größeren Motoren weitaus länger. Der Prominenteste unter den Audi-Rückrufen: der Rückruf unter dem Hersteller-Code 23x6. Hunderttausende wurden im Jahr 2018 unter diesem Code zurück in die Werkstätten zitiert.

Marke

Handelsbezeichnung

Hubraum

Modelljahr

Audi

A8, A8 L

4.2 TDI

2010 bis 2017

Audi

A8, A8L

3.0 TDI

2011 bis 2014

Audi

Q5

3.0 TDI

2014 bis 2017

Audi

SQ5 plus TDI

3.0 TDI

2015 bis 2018

Audi

SQ5 TDI

3.0 TDI

2015 bis 2018

Audi

A4

3.0 TDI

2009 bis 2011

Audi

A4

3.0 TDI

2011 bis 2017

Audi

A5

3.0 TDI

2011 bis 2017

Audi

A6

3.0 TDI

2011 bis 2014

Audi

A7

3.0 TDI

2011 bis 2014

Audi

Q7

3.0 TDI

2011 bis 2015

Audi

Q7

3.0 TDI

2008 bis 2011

Audi

A6

3.0 TDI

2015 bis 2018

Audi

A6

3.0 TDI

2015 bis 2018

Audi

A7

3.0 TDI

2015 bis 2018

Audi

A8, A8L

3.0 TDI

2017 bis 2017

Audi

A6

3.0 TDI

2014 bis 2017

Audi

A7

3.0 TDI

2014 bis 2017

Audi

A6

3.0 TDI

2014 bis 2017

Audi

A6

3.0 TDI

2014 bis 2017

Audi

A7

3.0 TDI

2014 bis 2017

Audi

A7

3.0 TDI

2014 bis 2017

Porsche Dieselskandal Verjährung

Die Verjährung der Ansprüche macht auch vor den beliebtesten Luxus-Modellen des Porsche-Konzerns der Euro-Norm 5 nicht halt. Porschefahrer:innen erhielten 2018 ebenfalls die böse Nachricht vom KBA.

Marke

Handelsbezeichnung

Hubraum

Modelljahr

Porsche

Cayenne

3.0 TDI

2014 bis 2017

Porsche

Macan S Diesel

3.0 TDI

2014 bis 2018

Porsche

Cayenne S Diesel

4.2 TDI

2013 bis 2018

Porsche

Cayenne S Diesel

4.2 TDI

2015 bis 2017

Opel Dieselskandal Verjährung

Bei den Opel-Modellen handelt es sich im Gegensatz zu den größeren V-TDI-Motoren um kleinere 2.0 Liter-Diesel-Motoren.

Marke

Handelsbezeichnung

Hubraum

Modelljahr

Opel Vauxhall

Zafira Tourer

1.6 CDTI

2012 bis 2016

Opel Vauxhall

Zafira Tourer

2.0 CDTI

2012 bis 2016

Opel Vauxhall

Cascada

2.0 CDTI

2014 bis 2016

Opel Vauxhall

Insignia

2.0 CDTI

2014 bis 2016

Erst am 19. Oktober 2021 kam an die Öffentlichkeit, dass die Staatanwaltschaft Frankfurt den Opel-Konzern eine Geldbuße in Höhe von 64,8 Millionen auferlegten. Das Bußgeld zahlte der Autobauer laut Medienberichten bereits klangheimlich im Frühjahr und entging damit einen weiteren Prozess.

BMW Dieselskandal Verjährung

BMW schaffte es sich im Rahmen des Abgasskandal ebenfalls bedeckt zu halten und machte nicht die größten Schlagzeilen. Aber auch hier wurde im großen Stil manipuliert und die ersten Fahrzeuge im Jahr 2018 zurückgerufen.

Marke

Handelsbezeichnung

Hubraum

Modelljahr

BMW

M550d xDrive

3.0 l

2012 bis 2017

BMW

750d xDrive

3.0 l

2012 bis 2017

BMW

750Ld xDrive

3.0 l

2012 bis 2017

Im Juli 2021 wurden BMW und VW zu einer Kartellstrafe in Höhe von 875 Millionen Euro aufgrund illegaler Absprachen bezüglich der Abgasreinigung verurteilt.

Mercedes-Benz Dieselskandal Verjährung

Die Verjährungsuhr hört auch bei Daimler nicht auf zu ticken. Hier droht bei folgenden Daimler-Modellen mit OM651- oder OM 622-Motor der Euro-Norm 6 die Verjährung einzutreten:

Marke

Handelsbezeichnung

Hubraum

Modelljahr

Mercedes-Benz

GLC 220 d 4MATIC

2.2 l

2015 bis 2016

Mercedes-Benz

GLC 250 d 4MATIC

2.2 l

2015 bis 2016

Mercedes-Benz

V-Klasse

1.6 bis 2.2 l

2014 bis 2018

Mercedes-Benz

Vito

2.2 l

2014 bis 2018

Mercedes-Benz

Vito Tourer

2.2 l

2014 bis 2018

Mercedes-Benz

Marco Polo

1.6 bis 2.2 l

2014 bis 2018

Verjährung verhindern, Wertverlust stoppen & Schadensersatz retten

Sie können Sie Verjährung Ihrer Ansprüche nur dann verhindern, wenn Sie gegen den Autohersteller vorgehen und Schadensersatz fordern. In der Regel muss hierfür rechtzeitig Klage beim zuständigen Gericht eingereicht werden.

Um sich für den Betrug angemessen entschädigen zu lassen, stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung:

Aber einen Schritt nach dem anderen: Bevor Sie sich in einer Klage wiederfinden, die nicht lohnenswert ist, haben Sie jetzt die Möglichkeit zu prüfen, ob Sie tatsächlich von der Verjährung betroffen sind und wie Ihre Erfolgschancen stehen.

Stehen die Erfolgschancen gut, liegt es an Ihnen, ob Sie mit uns mit der Durchsetzung Ihrer Ansprüche beauftragen möchten. Die Durchsetzung Ihrer Ansprüche bieten wir Ihnen im Übrigen ebenfalls ohne jegliches Kostenrisiko an.

Bitte bedenken Sie, dass unsere Rechtsanwält:innen für die Bearbeitung Ihres Falls und dem Erstellen der Klageschrift eine gewisse Vorlaufzeit brauchen. Um Ihre Schadenersatzansprüche sicher ins nächste Jahr zu retten, sollten Sie deshalb schnell handeln.

Ohne Kostenrisiko: Jetzt Verjährung stoppen & Schadensersatz sichern!