Vorfälligkeitszinsen – Schlau umgehen & viel Geld sparen

  • Ohne Strafzahlung aus dem Immobilienkredit
  • Durchschnittlich konnten unsere Mandant:innen 12.500 Euro Vorfälligkeitszinsen einsparen.
  • Jetzt kostenfrei prüfen lassen, ob Sie die Vorfälligkeitszinsen abwehren oder reduzieren können.

Warum fordert die Bank überhaupt Vorfälligkeits­zinsen von mir?

Wird ein Immobilienkredit vorzeitig beendet, gehen der Bank ein Teil der geplanten Einnahmen verloren. Der Vorfälligkeitszins entspricht so dem Zinsschaden, den der Geldgeber erleidet. Diesen Verlust sollen Kreditnehmende dann in der Regel durch eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung ausgleichen.

Wer vor Ende der Laufzeit einen Immobilienkredit zurückzahlt, muss damit rechnen, dass die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung fordert. Diese „Strafzahlung” kann schnell mehrere tausend Euro betragen. Doch nicht immer ist die Forderung überhaupt berechtigt. Wir klären auf, wie man die Vorfälligkeitsentschädigung clever umgeht oder eine Menge Geld zurückbekommt.

Kann ich die Vorfälligkeitszinsen auch um­gehen?

In einer Vielzahl von Kreditverträgen wurde nur unzureichend über die Berechnung der Vorfälligkeitszinsen belehrt. Der Anspruch der Bank auf die Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung ist unter anderem dann ausgeschlossen, wenn im Darlehensvertrag folgende Punkte falsch oder unzureichend sind:

Angaben zur Laufzeit des Vertrags

Angaben zum Kündigungsrecht der Darlehensnehmer:innen

Angaben zur Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

Es klingt zu einfach, um wahr zu sein: aber wenn Ihr Immobilienkreditvertrag unzureichende Angaben aufweist, haben Sie die Möglichkeit, die verlangte Vorfälligkeitsentschädigung zu umgehen oder zurückzufordern.

Frühzeitige Beendigung Ihrer Finanzierung
Möglich aufgrund fehlerhafter Kreditverträge
Mehrere tausende Euro einsparen bei voller Kostentransparenz
Gezahlte Entschädigungen können zurückgeholt werden

Wie gehe ich jetzt am besten vor, um die Vorfälligkeits­zinsen zu um ­gehen?

Befolgen Sie diese Schritte, um Vorfälligkeitszinsen zu umgehen oder zurückzufordern:

Überprüfen Sie das Abschlussdatum Ihres Vertrags (ab dem 21. März 2016).

Fordern Sie über unseren Online-Check eine kostenfreie Vertragsprüfung und Erstberatung an.

Entscheiden Sie nach unserem kostenfreien Service, ob Sie uns beauftragen wollen.

Sie müssen keine Angst haben, dass Sie mit uns in einem teuren Anwaltsvertrag landen. Unsere Ersteinschätzung ist völlig unverbindlich und kostenfrei.

Häufige Fragen zu Vorfällig­keits­zinsen

Wie viel Geld sich zurückfordern lässt, ist vom Einzelfall abhängig. Vor allem die Restlaufzeit Ihres Vertrages ist hier entscheidend. Summen in fünfstelliger Höhe von 25.000 Euro und mehr sind jedoch bei Weitem keine Seltenheit.

Die genaue Auskunft über die Berechnung der eigenen Vorfälligkeitszinsen können Sie stets bei Ihrer Bank anfragen. Dieses Recht steht Ihnen nach Gesetz kostenfrei zu. Jedoch sollten Sie die Höhe der Vorfälligkeitszinsen auch unabhängig von Ihrer Bank gegenprüfen lassen. Dafür bieten wir Ihnen unseren Online-Rechner an – völlig kostenfrei und unverbindlich!

Vorfälligkeitszinsen Rechner: Wie viel Geld muss ich zahlen?

Ausnahmen gibt es in der Tat. Wird der laufende Immobilienkredit vom neuen Käufer bzw. der Käuferin übernommen, fällt dem/der Verkäufer:in kein Vorfälligkeitszins zur Last. Sollte die Immobilie gegen eine gleich- oder höherwertige Immobilie getauscht werden, bleibt der aktuelle Darlehensvertrag bestehen. Wird der aktuelle Kreditvertrag für höheres Darlehen bei derselben Bank aufgekündigt, so kann diese im Falle einer Zustimmung auf Vorfälligkeitszinsen verzichten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Vorfälligkeitszinsen zu umgehen. Kredite mit langer Laufzeit können nach zehn Jahren ohne Sonderkosten sind mit einer Frist von sechs Monaten kündbar. Zudem kann bei abgelaufener Zinsbindung eine Anschlussfinanzierung über eine neue Bank laufen.

Kommt das für Sie nicht infrage, können Sie weitere Zahlungen durch den vermeiden. So sind im Übrigen auch bereits bezahlte Vorfälligkeitszinsen rückforderbar.

Vorfälligkeitszinsen können Sie in der Regel nicht von der Steuer absetzen.

Es sei denn, Sie finanzierten über Ihre Baufinanzierung eine bereits vermietete Immobilie. In diesem Fall können Sie die anfallenden Zinsen gegebenenfalls von den Werbungskosten absetzen.

Wenn Sie Ihren Immobilienkreditvertrag im Zeitraum vom 11. Juni 2010 bis einschließlich dem 20. März 2016 abschlossen, gelten andere gesetzliche Bestimmungen als bei der Vorfälligkeitsentschädigung.

In diesem Fall prüfen wir für Sie, ob ein Widerruf Ihres Vertrages aufgrund fehlerhafter Widerrufsinformationen infrage kommt. Bei erfolgreichem Widerruf lässt sich auch hier die Strafzahlung umgehen.

Ob ein Vorgehen in Ihrem Fall lohnenswert ist, erfahren Sie über unsere kostenfreie Prüfung zum Kreditvertrag-Widerruf.

Kostenfreie Prüfung: Widerruf Kreditvertrag!