Santander Vorfälligkeitsentschädigung – Jetzt kostenfrei überprüfen lassen

  • Viele Verträge der Santander Bank enthalten Fehler in den Pflichtangaben.
  • Aus diesem Grund können Sie aus Ihrem Darlehensvertrag aussteigen, ohne dass Sie dabei eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen müssen.
  • Warum das möglich ist und wie Sie dafür vorgehen, erfahren Sie hier.

Wann wird bei der Santander Bank eine Vorfällig­keitsent­schädigung fällig?

Eine Vorfälligkeitsentschädigung ist eine „Strafzahlung“, die Banken fordern, sobald Kreditnehmer:innen vorzeitig aus ihrem aktuellen Darlehensvertrag aussteigen. Dabei ist es unerheblich, ob Sie den Kredit ablösen, weil Sie umschulden und bei einer anderen Bank von besseren Zinskonditionen profitieren möchten, oder ob Sie Ihre Immobilie verkaufen müssen.

Da die Bank mindestens 10 Jahre mit Ihren Zinsen gerechnet hat, versucht sie mit der Vorfälligkeitsentschädigung einen Ausgleich für entgangene Zinsgewinne zu schaffen. Die geforderten Summen für eine Vorfälligkeitsentschädigung ist deshalb nicht unerheblich. Hohe vier- oder sogar fünfstellige Summen sind dabei keine Seltenheit.

Doch nicht jede Forderung einer Vorfälligkeitsentschädigung der Santander oder eines anderen Kreditinstituts ist berechtigt. Banken dürfen keine Vorfälligkeitsentschädigung fordern, wenn sich Fehler, unzureichende oder falsche Angaben in den Pflichtangaben des Vertrages feststellen lassen.

Wer vor Ende der Laufzeit einen Immobilienkredit zurückzahlt, muss damit rechnen, dass die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung fordert. Diese „Strafzahlung” kann schnell mehrere tausend Euro betragen. Doch nicht immer ist die Forderung überhaupt berechtigt. Wir klären auf, wie man die Vorfälligkeitsentschädigung clever umgeht oder eine Menge Geld zurückbekommt.

Wie hoch ist die Vorfällig­keitsent­schädigung bei der Santander Bank?

Die Santander Bank gibt auf ihrer Website an, dass eine Vorfälligkeitsentschädigung auf Kund:innen zukommt, die ihre Immobilie verkaufen möchten. Die Vorfälligkeitsentschädigung berechne sich „anhand aktueller Marktzinsen“.

Eine solche vage Angabe ist bei vielen Banken üblich. Wie genau die Vorfälligkeitsentschädigung letztendlich berechnet wird, bleibt für Laien unklar – die Berechnung ist selbst für Expert:innen komplex.

Wir haben für Sie ein nützliches Onlinetool entwickelt, mit dem Sie aufwendige eigene Berechnungen ersetzen: den kostenfreie Vorfälligkeitsrechner.

Damit können Sie auch eine Forderung überprüfen, die Ihnen die Santander Bank präsentiert. Banken rechnen häufig zum Nachteil der Kreditnehmer:innen, wie eine 2019 durchgeführte Studie der Marktwächter ergab. Die Studie stellte zum Beispiel fest, dass die unabhängig errechnete Vorfälligkeitsentschädigung im Durchschnitt 5 % geringer ausfiel, als die von der Bank geforderte. Auch kam die Studie zum Schluss, dass die Vorfälligkeitsentschädigung durchschnittlich rund 10 % des Restkapitals betrug.

Sie möchten von den aktuell historisch niedrigen Zinsen für Immobilienkredite profitieren? Dann sollten Sie Ihre laufende Finanzierung auf eine günstigere umschulden. Unser Kooperationspartner BauDarlehen24 hilft Ihnen bei der Umschuldung und findet die günstigste Anschlussfinanzierung für Sie – kostenlos und individuell.

Kann ich meinen Kreditvertrag bei der Santander Bank vorzeitig – ohne Vorfällig­keitsent­schädigung – ablösen?

Banken nutzen gerne Standardformulierungen in ihren Verträgen, die sich auch bankenübergreifend ähneln. Was dabei aber auch bankenübergreifend übernommen wird, sind Fehler und Ungenauigkeiten in den Pflichtangaben. Doch wie die Rechtsprechung der vergangenen Jahre deutlich gezeigt hat, müssen die Regeln zur Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung klar und verständlich sein.

Das gilt selbst in den Fällen, in denen die vertraglichen über die gesetzlichen Pflichtangaben hinausgehen. Sind die Angaben zur Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung unverständlich und nicht nachvollziehbar, dann ist die Bank nicht berechtigt, eine Zahlung von Ihnen zu fordern.

Das heißt im Klartext: Können wir im Zuge einer Vertragsprüfung fehlerhafte, ungenaue oder unvollständige Pflichtangaben feststellen, dann kommen Sie aus Ihrem Darlehensvertrag ohne Vorfälligkeitsentschädigung heraus. Und das gilt für die Santander, aber auch für alle anderen Bankinstitute, mit denen Sie ein Immobiliendarlehen abgeschlossen haben.

Schlagen Sie sich nicht alleine mit dem Kleingedruckten Ihres Vertrags herum – das übernehmen wir für Sie. Ohne viel Papierkram können Sie bequem vom Sofa aus unseren kostenfreien Online-Check machen.

Wie komme ich ohne Vorfällig­keitsent­schädigung aus meinem Kredit bei der Santander Bank?

Sie haben ein Darlehen bei der Santander Bank? Sie möchten gerne aus dem Vertrag vorzeitig aussteigen, da Sie Ihre Immobilie verkaufen müssen oder umschulden möchten?

So vermeiden Sie die Vorfälligkeitsentschädigung:

  1. Prüfen Sie das Abschlussdatum Ihres Darlehensvertrages: Liegt dieses nach dem 21. März 2016, können Sie fortfahren.

  2. Machen Sie eine kostenfreie Vertragsprüfung und Erstberatung: Das geht ganz bequem über unseren unverbindlichen Online-Check.

  3. Sie erhalten von uns die relevanten Informationen zu Ihrem Fall – jetzt entscheiden Sie, ob Sie uns beauftragen wollen, mit oder ohne Rechtsschutzversicherung!

So viel können Sie dabei sparen:

Was muss ich beachten, wenn ich meinen Kredit bei der Santander Bank kündige?

Eine Kündigung Ihres Darlehensvertrages vor Ablauf der Laufzeit oder bevor 10 Jahre nach Auszahlung vergangen sind, ist ein teures Unterfangen. Das liegt an der Vorfälligkeitsentschädigung. Sie sollten daher immer überprüfen lassen, ob es nicht anstatt einer Kündigung profitablere Wege aus dem Vertrag gibt.

Lassen Sie also zunächst Ihren Vertrag auf Fehler o. ä. überprüfen, um zu sehen, ob Sie die Vorfälligkeitsentschädigung nicht vermeiden können. Ist das nicht der Fall, dann sollten Sie bei Ihrer Bank nachfragen, wie hoch die geforderte Vorfälligkeitsentschädigung ausfallen wird.

Davor oder danach können Sie – mit unserem praktischen Vorfälligkeitsrechner – diese Forderung der Bank auf Korrektheit prüfen. Hat die Bank zu Ihrem Nachteil gerechnet, dann fordern Sie die Bank auf, die Entschädigung entsprechend zu senken. Kommt es hierbei zu Schwierigkeiten, etwa weil die Bank sich querstellt, sollten Sie sich ebenfalls juristische Unterstützung suchen.

Wir unterstützen Sie dabei, ohne Vorfälligkeitsentschädigung aus Ihrem Immobiliendarlehen bei der Santander Bank zu kommen. Einfach Online-Check machen und kostenfreie Ersteinschätzung zu Ihrem Fall erhalten.