Unser Angebot

Kostenfreier Online-Check: Schadensersatz plus Nachrüstung sichern!

Sie fahren einen vom Dieselskandal betroffenen Wagen und fürchten nun die möglichen Konsequenzen? Bewahren Sie Ihren Diesel vor Fahrverboten und stoppen Sie gleichzeitig den Wertverlust mit einer Hardware-Nachrüstung – auf Kosten der Autohersteller. Zusätzlich gibt es Schadensersatz in Höhe von 20 % des Ihres Kaufpreises.

Unsere kostenfreie Erstberatung auf einen Blick

Was genau bringt Ihnen unsere Ersteinschätzung?

  • Prüfung, ob Ihr Fahrzeug vom Abgasskandal betroffen ist
  • Prüfung, ob für Ihr Modell eine Hardware-Nachrüstung zur Verfügung steht
  • Prüfung der Chancen für eine Kostenübernahme der Diesel-Nachrüstung
  • Prüfung der Chancen für einen Schadensersatz in Höhe von bis zu 20 %
  • Empfehlung der wirtschaftlich rentabelsten Option
  • Erklärung, wie Sie Ihre Ansprüche ohne Kostenrisiko durchsetzen können

Setzen Sie sich gegen die Automobilindustrie zur Wehr und lassen Sie die Möglichkeiten, Ihr Recht durchzusetzen, kostenfrei und schnell von uns prüfen.

Zum kostenfreien Online-Check

Ihr Recht, Ihre Entscheidung!

Ob wir uns im Anschluss für Ihr gutes Recht einsetzen sollen oder nicht, liegt ganz in Ihrer Entscheidung. So oder so tragen Sie für unsere vorherigen Serviceangebote keinerlei Kosten!

Schnellen Schrittes zu Ihrem Recht

Sind Sie betroffen?

Eine Frage, die sich binnen kürzester Zeit und komplett kostenfrei über unseren Online-Check klären lässt. Sollte dies der Fall sein, empfiehlt sich im nächsten Schritt unsere ebenfalls kostenfreie Ersteinschätzung.

Zum kostenfreien Online-Check

 Online beauftragen, offline gewinnen

Unsere kostenfreie Ersteinschätzung hat Ihnen Ihre Möglichkeiten aufgezeigt und Sie haben sich entschlossen, Ihre Ansprüche geltend zu machen? Dann stehen wir Ihnen gerne mit unserer gesamten Expertise zur Seite, um Ihr Recht durchzusetzen und Gerechtigkeit walten zu lassen! Und das nicht nur ohne die unnötige Verschwendung von Papier, sondern auch mit der Garantie, dass wir Ihren Vorgang ohne Kostenaufwand nach der Beauftragung stornieren, falls Ihr Fahrzeug doch nicht betroffen ist oder wir Ihnen aus anderen Gründen nicht weiterhelfen können.

Zur Online-Beauftragung im Abgasskandal

 Mit fairen Honoraren und Erfahrung zum Erfolg

Wir setzen uns seit vielen Jahren erfolgreich für die Interessen von Verbrauchern ein, weshalb wir auch regelmäßig von Verbraucherschutzorganisationen und der Fachpresse empfohlen werden. Zudem übernehmen wir grundsätzlich nur Mandate, die Ihnen einen deutlichen wirtschaftlichen Vorteil bringen – ohne versteckte Kosten! Denn Ihr Recht ist unser Antrieb.

Online-Check & kostenfreie Ersteinschätzung

Keine Frage der Rechtsschutzversicherung!

Vollkommen gleich, ob Sie rechtsschutzversichert sind oder nicht – unsere Hilfe hängt von keiner Versicherung ab! Und genau deshalb haben wir für jede Situation eine geeignete Lösung.

Durchsetzung mit Rechtsschutzversicherung

Sofern Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, übernimmt diese die Kosten zur Forderung Ihrer Ansprüche. Jetzt tritt genau der Grund ein, weshalb Sie einst eine Versicherung abgeschlossen haben. Der Vorteil, den Sie als Rechtsschutzversicherter haben: Jeder Cent, den ein Autokonzern oder Händler Ihnen schuldet, bleibt bei Ihnen. Sie müssen lediglich für Ihre vereinbarte Selbstbeteiligung aufkommen – ansonsten können Sie nur gewinnen. Wir stellen für Sie kostenfrei die Deckungsanfrage und kümmern uns im Anschluss um die Kommunikation und Abwicklung mit Ihrem Versicherer. Sie müssen lediglich die vertraglich vereinbarte Selbstbeteiligung zahlen. Bei der Beauftragung für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche senden wir direkt die Deckungsanfrage an Ihre Versicherung. Schneller und einfacher geht es nicht.

Durchsetzung ohne Rechtsschutzversicherung

Auch ohne Rechtsschutzversicherung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Ansprüche ohne eigenes Kostenrisiko geltend zu machen. Möglich wird dies durch einen sogenannten Prozesskostenfinanzierer. Dieser übernimmt für Sie alle Kosten (zum Beispiel eigene und gegnerische Anwaltshonorar sowie ggf. Gerichtskosten), die durch die Vertretung entstehen. Sie müssen nichts bezahlen – nur wenn wir für Sie einen Erfolg erzielt haben, erhält der Prozesskostenfinanzierer einen prozentualen Anteil des Ihnen zugesprochenen Betrags – eine sogenannte Erfolgsprovision. Sollte das Ergebnis nicht zu einem Erfolg führen, trägt der Prozesskostenfinanzierer alle Kosten. Der Prozesskostenfinanzierer finanziert Ihnen den ersten Schritt der Durchsetzung Ihrer Ansprüche: die Prüfung und Einschätzung Ihres Falles und die außergerichtliche Vertretung für ein Erfolgshonorar von 15 % vom Streitergebnis. Sollte es damit zu keiner Einigung mit Ihrem Gegner kommen, wird der Prozesskostenfinanzierer Ihnen nach erneuter Prüfung und bestehenden Erfolgschancen ein individuelles Prozessfinanzierungsangebot für die Klage erstellen.

Ihre Anwälte
  • Philipp Caba*
    Philipp Caba*

    Rechtsanwalt

  • Carolyn Diepold*
    Carolyn Diepold*

    Rechtsanwältin

  • Andree Hübner*
    Andree Hübner*

    Rechtsanwalt