In den Widerrufsbelehrungen vieler Lebens- oder Rentenversicherungsverträge, die zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen wurden, tauchen Formfehler auf. Auf Grund dieser Fehler lassen sich die Versicherungen per Widerspruch rückabwickeln, was erheblich mehr Geld für den Versicherungsnehmer bedeutet, als die bloße Kündigung oder der Verkauf des Vertrages. Lesen Sie im Folgenden den Fall einer unserer Mandantinnen, bei der die Widerspruchsbelehrung der Alten Leipziger so eindeutig fehlerhaft war, dass der Versicherung keine Option außer der Rückabwicklung blieb. Wir zeigen Ihnen außerdem, wie Sie am besten vorgehen sollten, wenn auch Sie Ihre Versicherung vorzeitig beenden möchten.

Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen bei Lebensversicherungsverträgen der Alten Leipziger

Gründe, seine Lebens- oder Rentenversicherung vorzeitig zu beenden, kann es viele geben. Manche Verbraucher benötigen das Geld schon, bevor es fällig wird. Anderen erscheint eine Geldanlage in Form einer Lebensversicherung wegen der anhaltenden Niedrigzinsphase schlicht nicht mehr profitabel. Bevor man sich zur Kündigung der Versicherung entschließt, kann es sich lohnen, den Vertrag nochmal genau prüfen zu lassen. Denn manchmal sind es scheinbar unbedeutende Formfehler, die einem zu erheblich mehr Geld aus der Lebensversicherung verhelfen. Bei Verträgen, die in der Zeit vom 29. Juli 1994 bis zum 31. Dezember 2007 abgeschlossen wurden, finden sich oftmals fehlerhafte Widerspruchsbelehrungen. Das heißt, die Versicherer haben ihre Versicherungsnehmer nicht deutlich genug über deren Recht belehrt, vom Vertrag zurückzutreten.

Ein Formfehler dieser Art kann zum Beispiel die unzureichende Hervorhebung der Widerrufsbelehrung vom übrigen Text sein. Seit 2001 muss die Belehrung außerdem auf die Textform beim Widerruf hinweisen. Auch unklare oder falsche Fristen lassen sich in manchen Widerrufsbelehrungen finden.

Das Urteil des Bundesgerichtshofs zum Widerrufsrecht

2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH, Urteil vom 07.05.2014, Az. IV ZR 76/11), dass diejenigen Versicherungsnehmer, die in ihrem Vertrag nicht ordnungsgemäß über ihr Widerrufsrecht informiert wurden, ein zeitlich unendliches Widerspruchs- oder Rücktrittsrecht haben. Wenn ein Versicherungsnehmer sich also zum Widerspruch entscheidet und dieser erfolgreich ist, führt das zur Rückabwicklung seiner Versicherung. In dem Fall muss ihm der Versicherer die bisher eingezahlten Beiträge plus Nutzungen, also Zinsen, zurückzahlen und darf lediglich den Betrag abziehen, der zur Absicherung des versicherten Risikos erforderlich war.

Mehr Geld durch Rückabwicklung als durch Kündigung

Eine Rückabwicklung im Falle einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung ist demzufolge in den meisten Fällen viel profitabler, als eine Kündigung der Versicherung. Denn in letzterem Fall erhält der Versicherungsnehmer lediglich den von der Versicherung angebotenen Rückkaufswert. Dieser Wert liegt meist deutlich unter den bisher eingezahlten Beiträgen, da die Versicherungen die Abschluss-, Verwaltungs- und Vertriebskosten vom Vertragsguthaben abziehen.

Lebensversicherung Alte Leipziger: Erfolgreiche Rückabwicklung für unsere Mandantin

Am Beispiel einer unserer Mandantinnen lässt sich aufzeigen, wie profitabel eine Rückabwicklung sein kann. Sie hat im Jahr 2004 eine Lebensversicherung mit gleicher Todesfall- und Erlebenssumme bei der Alte Leipziger Versicherungsgruppe abgeschlossen. Die Versicherung wäre 2040 abgelaufen, jedoch wollte unsere Mandantin sie vorzeitig beenden. Auf Grund des geringen Rückkaufswertes, also der Summe, die sie bei einer bloßen Kündigung des Vertrages von ihrer Versicherung bekommen hätte, entschloss sich unsere Mandantin zur Rückabwicklung ihrer Versicherung.

Eigentlich sollte meine Lebensversicherung eine sichere und lukrative Geldanlage sein. Nachdem ich jedoch den niedrigen Rückkaufswert in Erfahrung gebracht hatte, war ich zunächst ernüchtert. Deshalb entschloss ich mich, die Versicherung loszuwerden und schaltete die Kanzlei ein. Die Entscheidung, den Vertrag rückabzuwickeln, stellte sich am Ende als goldrichtig heraus.

Unsere Mandantin, die durch den Widerspruch knapp 12.000 Euro mehr erhalten hat

Rückabwicklung Alte Leipziger: So gingen wir vor

Nachdem wir alle Unterlagen zur Prüfung von unserer Mandantin übersandt bekommen hatten, prüfte unsere Fachanwältin für Versicherungsrecht, Jana Meister, den Vertrag zunächst kostenfrei und stellte fest, dass die Widerspruchsbelehrung fehlerhaft war. Darin fehlte der Hinweis, dass der Widerruf des Versicherungsvertrages in Textform, also per Brief, Fax oder E-Mail erfolgen muss. „Dieser Fehler führt zu einem unendlichen Widerrufsrecht“, sagt Meister.

Mit Hilfe unseres Online-Schnellrechners ermittelte unsere Fachanwältin im nächsten Schritt, wie viel mehr Geld unserer Mandantin durch die Rückabwicklung des Vertrages zustehen würde. Danach wandte sie sich mit dem Hinweis zur Fehlerhaftigkeit der Widerrufsbelehrung an die Alte Leipziger, um den Versicherungsvertrag zu widerrufen.

Lohnenswerte Rückabwicklung der Lebensversicherung Alte Leipziger

Der Fehler war so eindeutig, dass die Versicherung sich nicht lange sträubte, sondern in die Rückabwicklung einwilligte. Für die Mandantin lohnte sich das ungemein: Sie hatte bisher ungefähr 31.580 Euro eingezahlt. Der zuletzt bekannte Rückkaufswert, den die Versicherung angeboten hat, lag bei circa 23.990 Euro. Sie hätte bei Kündigung der Versicherung also einen beträchtlichen Verlust hinnehmen müssen.

Der Rückabwicklungsbetrag, inklusive der erwirtschafteten Überschüsse, also der Zinsen, der schlussendlich ausgezahlt wird, beträgt nun 35.510 Euro. Unserer Mandantin wurden durch die Rückabwicklung ihrer Lebensversicherung also knapp 12.000 Euro mehr ausgezahlt, als es bei einer Kündigung der Fall gewesen wäre.

Rückabwicklung Lebensversicherung: Was wir Ihnen empfehlen

Wenn auch Sie Ihre Lebensversicherung z.B. bei der Alten Leipziger oder einer anderen Lebensversicherung vorzeitig beenden möchten und diese zwischen dem 29.07.1994 und dem 31.12.2007 abgeschlossen haben, stehen auch bei Ihnen die Chancen auf eine lohnenswerte Rückabwicklung gut. Denn 60 Prozent aller Lebens- und Rentenversicherungen, die in diesem Zeitraum abgeschlossen wurden, weisen Formfehler auf, die zum Widerspruch oder Rücktritt berechtigen. Ist das der Fall, muss die Versicherung auch Ihre eingezahlten Beiträge sowie die erwirtschafteten Zinsen zurückzahlen.

Falls Sie überlegen, Ihre Renten- oder Lebensversicherung vorzeitig zu beenden, empfehlen wir Ihnen unseren Online-Rechner. Damit können Sie unkompliziert innerhalb von 3 Minuten ermitteln, wieviel Geld Ihnen bei einem Widerspruch zustehen würde. Außerdem können Sie berechnen, wieviel Ihre Lebens- oder Rentenversicherung wert ist.

Haben Sie Fragen zum Thema Rückabwicklung von Lebens- oder Rentenversicherungen? Wir helfen Ihnen gern weiter. Nutzen Sie gerne zunächst unseren Online-Rechner oder unsere kostenfreie Ersteinschätzung. Bei dieser Beratung prüft unser Team für Versicherungen kostenfrei, ob sich eine Rückabwicklung auch in Ihrem Fall lohnen würde.

→ Zum Online-Schnell-Rechner

Unser Angebot

  • Sofort-Check und Kostenfreie Ersteinschätzung: Widerspruch von Lebens- und Rentenversicherungen

    Bei der Vertretung Ihrer Ansprüche bei Lebens- und Rentenversicherungen gegenüber der Versicherung bekommen Sie von uns immer zuerst eine kostenfreie Ersteinschätzung. Zudem können Sie vorher einen kostenfreien Online-Sofort-Check durchführen: So bekommen Sie innerhalb von 3 Minuten Klarheit über den Wert Ihrer Lebens- oder Rentenversicherung. Hier bekommen Sie Auskunft über Ihre Ansprüche, die Erfolgsaussichten und über die Kosten der weiteren Schritte. So erfahren Sie, ob eine Beauftragung von uns in Ihrem Fall für Sie Sinn macht.

    weitere Informationen
Ihr Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin ist Marion Relka: