Erfolg bei Antrag auf BU-Rente gegen HUK-COBURG

zurück
Erfolg bei Antrag auf BU-Rente gegen HUK-COBURG
Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden und aktuelle Rechtstipps und exklusive Hintergrund­informationen erhalten!

Ihr Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin ist Heike Geißler:

Arztbesuch übersehen, ärztliche Diagnose vergessen, Gesundheitsfrage falsch beantwortet – diese Fehler können einem bei der Antragstellung zur Berufungsfähigkeit (BU) teuer zu stehen kommen. Um kostspielige Streits mit der Versicherung zu vermeiden, bieten wir Ihnen jegliche Hilfestellung bereits im Antragsverfahren an. An einem unserer Erfolgs-Fälle gegen die HUK-COBURG wollen wir Ihnen demonstrieren, wie wir Sie unterstützen können.

Worum ging es in dem Fall gegen die HUK-COBURG?

Unsere Mandantin hatte sich im November 2017 durch einen Unfall eine Wirbelkörperfraktur zugezogen. Daraufhin erfolgten bei unserer Mandantin Operationen zur Stabilisierung des Rückens. Aufgrund von starken Rückenschmerzen musste das Metall zur Stabilisierung jedoch wieder entfernt werden. Danach litt sie unter weiter anhaltenden stechenden Schmerzen, die nicht nur im Rücken zu spüren waren, sondern auch bis in die Beine ausstrahlten. Ihre sitzende Bürotätigkeit konnte sie deshalb nicht mehr ausführen.

Aus diesem Grund wollte sie ihre Berufsunfähigkeit von ihrer Versicherung HUK-COBURG bestätigen lassen und BU-Rente beantragen. Weil sie auf Schwierigkeiten beim Ausfüllen der Fragebögen und beim Beantworten der Gesundheitsfragen stieß, wandte sie sich an unsere Fachanwältin Frau Jana Meister. Frau Meister begleitete unsere Mandantin daraufhin den gesamten Antragsprozess.

Der Ablauf des Antragsprozesses bei der HUK-COBURG

  1. Nachdem der Fall unserer Mandantin geprüft wurde, erfolgte zunächst eine kostenfreie Erstberatung. Darin wurde besprochen, wie das Verfahren bei uns abläuft und welche Unterlagen unsere Mandantin für die Antragstellung besorgen muss.
  2. Im zweiten Schritt war es wichtig, so viele Details wie möglich zu bekommen. Denn nur dann kann die Versicherung mit ausreichenden Argumenten überzeugt werden.
  3. Nachdem alle Informationen – darunter wichtige Befundberichte – detaillierte Listen aller Arbeitsaufgaben für die Tätigkeitsbeschreibung und Beweise vollständig waren, wurde mit Hilfe von Frau Jana Meister der Antrag gestellt.
  4. Nach der Antragstellung hieß es zunächst warten. Die Geduld macht sich jedoch bezahlt und unsere Mandantin konnte sich über eine positive Entscheidung freuen.
Erfolg bei Antrag auf BU-Rente gegen HUK-COBURG

Wenn Sie Schwierigkeiten beim Ausfüllen der Fragebögen haben, können Sie sich an unsere Fachanwältin für Versicherungsrecht wenden. Sie wird Ihnen dabei helfen, Ihren Antrag auf BU vollständig und korrekt auszufüllen. Denn nur dann kann die Versicherung keine Argumente mehr entgegen bringen, warum Ihnen keine BU-Rente zustehen sollte.

Zur kostenfreien Erstberatung

Antrag von der HUK-COBURG vollumfänglich anerkannt

Über die Entscheidung der Versicherung war unsere Mandantin sehr glücklich. Denn das Thema war nach Monaten des Wartens endgültig für sie erledigt. Die Versicherung bestätigte die Berufsunfähigkeit unserer Mandantin und zahlte die geforderte BU-Rente. Mittlerweile konnte sie nach einer Wiedereingliederung auch in den alten Job zurückkehren. Der Aufwand und das Einschalten unsere Fachanwältin hat sich somit an allen Fronten ausgezahlt.

Wenden Sie sich für Ihren Antrag auf BU-Rente an uns!

Das Ausfüllen eines Antrages auf Berufsunfähigkeit ist bei weitem kein leichtes Unterfangen. Allein bei einer ungenauen Beantwortung von Gesundheitsfragen kann es dazu kommen, dass der Versicherer jegliche Zahlungen verweigert. Deswegen ist es besonders wichtig, sehr sorgfältig vorzugehen und keine Fehler zu machen.

Unsere Fachanwältin für Versicherungsrecht wird Ihnen gerne dabei helfen, jegliche Fallstricke und Hürden systematisch aus dem Weg zu räumen.

Zur kostenfreien Erstberatung

Unser Angebot

Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden und aktuelle Rechtstipps und exklusive Hintergrund­informationen erhalten!

Ihr Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin ist Heike Geißler: