Presseschau

Dieselskandal: Musterfeststellungklage gegen Volkswagen

Seit Montag läuft die erste Musterfeststellungsklage gegen Volkswagen. Der VW-Vorstandsvorsitzende hatte in einer Fernsehsendung öffentlich erklärt: Das mit dem Diesel war…

heute journal vom 30.09.2019: Macht der Masse - Musterfeststellungsklage gegen VW

Erster Beitrag: Macht der Masse - Musterfeststellungsklage gegen VW

Musterklage gegen Volkswagen beginnt - darum geht's

Hat Volkswagen betrogen oder nicht? Hat der Autobauer seine Kunden geschädigt? Das soll vor dem Oberlandesgericht Braunschweig in einem Musterfeststellungsverfahren geklärt…

Was VW-Kunden jetzt wissen müssen

Anwälte raten Kunden im Dieselskandal selbst zu klagen. Auch VW sagt: Die Musterklage bringt nichts. Stimmt das? Die Zeit, sich zu entscheiden, drängt.

Raus aus der Sammelklage im Diesel-Skandal!

Die Anwälte raten, dass jeder Verbraucher lieber selbst klagen sollte. Das steigere die Chancen und würde auch schneller von statten gehen.

Kanzleien werben mit Alternativen zur Musterfeststellungsklage gegen VW

Der Prozess gegen den Autobauer könnte sich mehr als zehn Jahre hinziehen, warnen die Anwälte. Doch auch ihre Strategien haben Nachteile.

Anwalt rät von VW-Musterklage ab

Am 30. September läuft die erste Verhandlung im Musterfeststellungsverfahren gegen VW. Rechtsanwalt Timo Gansel fordert Verbraucher dazu auf, schnell aus dem Klageregister…

Jetzt steht den Diesel-Opfern die schwerste Entscheidung bevor

Verbraucherschützer und ADAC gegen Prozessfinanzierer und Anwälte: Heftig wird um die Gunst von gut 430.000 Betroffenen im Abgasskandal gerangelt. Für jeden Geschädigten steht…

Plus Minus: Sendung vom 31.07.2019

Bedrohung aus der Luft: Drohnen an Flughäfen | Rückrufe: Zigtausend als "ernstes Risiko" eingestufte Fahrzeuge auf der Straße | Behandlungsfehler: Mehr Rechte für Patienten? |…

Diese Fehler im Homeoffice sollten Sie unbedingt vermeiden

Die Arbeit im Homeoffice verspricht viele Freiheiten. Doch damit stellen sich auch rechtliche Fragen. Darf mein Arbeitgeber mich kontrollieren? Kann ich mich nebenbei um den…
Pressekontakt
Ingo Valldorf
Ingo Valldorf

Pressesprecher

+49 30 226674-216
E-Mail schreiben