Überbrückungshilfe 3 Frist: Antrag noch bis 31. Oktober stellen!

Überbrückungshilfe 3 Frist: Antrag noch bis 31. Oktober 2021 stellen!

Bis zum Ende der Antragsfrist für die Überbrückungshilfe 3 bleibt nicht mehr viel Zeit. Wir erklären, warum es sich lohnt, noch vor dem 31. Oktober einen Antrag zu stellen und wie Sie dabei am besten vorgehen.

Frist zur Beantragung der Überbrückungshilfe 3 endet bald

Viele Selbstständige sowie kleine und mittelständische Unternehmen haben unter der Corona-Krise gelitten. Die Überbrückungshilfe 3 wurde als staatliches Förderprogramm aufgelegt, um sie finanziell zu unterstützen. Doch das Programm neigt sich langsam dem Ende zu: Anträge können nur noch bis zum 31. Oktober 2021 eingereicht werden.

Ein Antrag kann sich lohnen: Im Schnitt konnten wir für unsere Mandant:innen rund 30.000 Euro an nicht zurückzahlbarem Zuschuss sichern.

Verpassen Sie nicht die Frist am 31. Oktober und füllen Sie gleich unser Online-Formular aus. Wir können direkt damit anfangen, Ihren Antrag zu stellen und sichern Ihnen die finanzielle Unterstützung, die Ihnen zusteht.

Jetzt Überbrückungshilfe 3 beantragen

So gelingt Ihr Antrag auf Überbrückungshilfe 3 vor Ablauf der Frist

Sie mussten seit Beginn der Corona-Pandemie unnötige Kosten tragen, die sich nicht in den Einnahmen wiedergefunden haben? Mit der Überbrückungshilfe 3 können Sie sich Ihre Ausgaben zurückholen.

Gansel Rechtsanwälte kann Ihren Antrag – als notwendiger „prüfender Dritter“ – für Sie unkompliziert stellen. Beauftragen Sie uns mit den Unterlagen, die Sie zur Hand haben. Eine nachträgliche Optimierung des Antrags ist bis zur Schlussabrechnung jederzeit möglich.

Es kommt jetzt darauf an, den Antrag schnell einzureichen, damit Sie sich das Geld holen können, was Ihnen zusteht – und welches Sie nicht zurückzahlen müssen.

Gansel Rechtsanwälte bietet beim Antrag viele Vorteile gegenüber allen Steuerberaterbüros. Bei uns profitieren Sie von optimaler digitaler Infrastruktur und effizienten Prozessen. Wir haben Erfahrung aus über 3.000 Mandaten – und 99% der durch uns gestellten Anträge werden bewilligt. Die Kosten für die Antragstellung übernimmt übrigens der Staat bis zu 100 %.

Durchschnittlich konnten sich unsere Mandant:innen 30.000 Euro Überbrückungshilfe sichern. Beauftragen auch Sie uns direkt online – ohne Kostenrisiko.

Jetzt Überbrückungshilfe 3 beantragen

Darum lohnt sich der Antrag auf Überbrückungshilfe 3

Je nach Höhe der Umsatzeinbußen werden Ihnen anteilig Fixkosten für die Monate erstattet, in denen Ihr Unternehmen oder Betrieb aufgrund von Corona-Maßnahmen schließen musste. Die erstattungsfähigen Kosten umfassen u.a.:

Bis zum August 2021 hatten erst 9 % der deutschen Unternehmen einen Antrag auf Überbrückungshilfe 3 gestellt. Damit stehen Ihre Chancen hervorragend, sich eine Fixkostenerstattung für Ihren Betrieb zu sichern.

Sie können uns entweder direkt online beauftragen oder mehr Informationen anfordern, wenn Sie noch offene Fragen haben. Der Antrag auf Überbrückungshilfe 3 über uns, Gansel Rechtsanwälte, ist für Sie ohne Kostenrisiko.

Jetzt Überbrückungshilfe 3 beantragen