Wir klären auf zu Fragen rund um die Kinderbetreuung in der Corona-Krise. Unter welchen Umständen beziehen Sie weiterhin Lohn, wenn das eigene Kind erkrankt ist? Können Sie zu Hause bleiben, wenn die Kita geschlossen wird? Und in welchem Fall erhält man weiterhin Lohn?

Mein Kind ist krank, was nun?

Besonders für Eltern ist die Corona-Pandemie im Moment eine besondere Herausforderung. Gerade, wenn das eigene Kind erkrankt und keine andere Option besteht, als das Kind zu Hause zu betreuen. Unter welchen Umständen Eltern in diesem Fall weiterhin Lohn erhalten, ist an strenge Vorgaben gebunden. Gesetzlich sind diese Fälle in § 616 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) geregelt. Dort ist festgelegt, dass Arbeitnehmer weiterhin bezahlt werden, wenn die Verhinderung – die Krankheit des Kindes – eine „verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit" dauert. In der Regel handelt es sich um maximal 10 Tage pro Kind und Elternteil, bei Alleinerziehenden entsprechend 20 Tage. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde diese Anzahl auf 15 Tage erhöht.

Kita in Quarantäne

Ein anderer Fall, von dem zurzeit auch viele Eltern betroffen sind, ist die Schließung der Kita oder Schule. Wenn bei einem anderen Kind oder einem der Erzieher bzw. Lehrer Verdacht auf Covid-19 oder sogar eine bestätigte Krankheit vorliegt, werden alle nach Hause geschickt. Diese Situation ist schon schwieriger, da Ihr Kind nicht krank ist und Sie dadurch keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung haben.

Zunächst haben Eltern für den Fall, dass keine andere Betreuung gefunden wird, in der Regel ein Leistungsverweigerungsrecht. Grund dafür ist, dass die Erbringung ihrer Leistungsverpflichtung aus dem Arbeitsvertrag nicht zumutbar ist. Allerdings sind auch hier die Vorgaben recht streng. Die Regel greift dementsprechend erst, wenn wirklich kein Nachbar, Partner oder andere Notbetreuung verfügbar ist.

Damit ist jedoch nur geklärt, unter welchen Bedingungen Eltern für die Kinderbetreuung zu Hause bleiben dürfen, wenn die Kita schließt. Doch was ist mit der Lohnfortzahlung? Dauert die Kitaschließung mehrere Wochen an, entfällt der Anspruch nach § 616 BGB. Zunächst besteht nur die Option, bezahlten oder unbezahlten Urlaub oder Überstunden zu nehmen. Wir empfehlen, das Gespräch mit dem Arbeitgeber zu suchen, um zu einer flexiblen und für alle passenden Lösung zu kommen.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Kommunikation mit Ihrem Arbeitgeber? Wir beraten Sie rund um Corona und Ihre Arbeitnehmerrechte. Unsere Experten helfen Ihnen in unserer Erstberatung Arbeitsrecht!

Zur Erstberatung im Arbeitsrecht

Anspruch auf Entschädigung

Aufgrund von Corona ist die Kita- oder Schulschließung kein Einzelfall mehr. Betroffen sind damit zahlreiche Arbeitnehmer, allein bei 35 % der Paarfamilien mit einem Kind unter drei Jahren sind beide Eltern erwerbstätig (Stand 2018). Gesetzlich wurde auf diese Situation bereits im März 2020 reagiert: Arbeitnehmer haben einen Anspruch auf Entschädigung, wenn sie die Kinderbetreuung aufgrund einer Schul- oder Kitaschließung selbst übernehmen müssen. Die Regelung gilt zunächst bis Ende 2020.

Erstattet werden vom Arbeitgeber 67 % des Nettoeinkommens mit Begrenzung auf einen monatlichen Höchstbetrag von 2.016 Euro. Diese Entschädigung kann für maximal zehn Wochen pro Elternteil ausgezahlt werden, Alleinerziehende entsprechend für 20 Wochen. Diese Regelungen gelten für Eltern von Kindern unter zwölf Jahren. Für behinderte Kinder, die hilfebedürftig sind, gibt es keine Altersgrenze.

Sind Sie unsicher, ob Ihnen eine Entschädigung zusteht? Unsere Fachanwälte für Arbeitsrecht unterstützen Sie gerne. Nutzen Sie bequem von zu Hause unsere Beratung im Arbeitsrecht.

Zur Erstberatung im Arbeitsrecht

Unser Angebot

  • Erstberatung im Arbeitsrecht für 190 Euro

    Wie lange ist meine Kündigungsfrist? Was ändert sich für mich nach der Rückkehr aus der Elternzeit? Was muss ich bei einer Versetzung beachten? Diese und weitere Fragen beantworten unsere Anwälte Ihnen im Rahmen einer Erstberatung. So lassen sich Missverständnisse klären und kostspielige Rechtsstreits vermeiden.

    weitere Informationen