Büroverbot trotz Masken-Attest?

Büroverbot trotz Masken-Attest?

Darf mir mein:e Arbeitgeber:in den Zugang zu meinem Arbeitsplatz verweigern, obwohl ich aufgrund eines Attests keine Maske tragen muss? Und wenn ja, habe ich dann einen Anspruch auf Home-Office?

Darf mir mein:e Arbeitgeber:in den Zugang zu meinem Arbeitsplatz verweigern, obwohl ich aufgrund eines Attests keine Maske tragen muss? Und wenn ja, habe ich dann einen Anspruch auf Home-Office?

Corona: Wann darf Ihnen der Büro-Zugang ver­weigert werden?

Grundsätzlich muss in geschlossenen Räumen eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Das gilt auch für Arbeitsplätze in Bürogebäuden. Durch ein Attest können sich Arbeitnehmer:innen von der Pflicht, eine Maske zu tragen, befreien lassen.

Allerdings müssen diese dann auch mit der möglichen Konsequenz rechnen, vor Ort den Zugang zum eigenen Arbeitsplatz verwehrt zu bekommen. Dies entschied das Landesarbeitsgericht Köln am 12. April 2021 und bestätigte so die erstinstanzliche Entscheidung des Siegburger Arbeitsgerichts (2 SaGa 1/21).

Arbeitgeber:innen seien durch die Corona- und Arbeitsschutzverordnung dazu verpflichtet, zum Schutz aller Mitarbeiter:innen und möglicher Besucher:innen eine Maskenpflicht im Büro anzuordnen. Kann eine:r der Arbeitnehmer:innen aus medizinischen Gründen keine FFP-2-Maske tragen, darf ihm oder ihr der Zugang zum Arbeitsplatz verweigert werden.

Haben Arbeit­nehmer:innen dann ein Recht auf Home-Office?

Das Gericht entschied, dass Unternehmer:innen nicht pauschal dazu verpflichtet werden können, einen Home-Office-Platz anzubieten, da dies eine Einzelfallentscheidung ist. Im vorangegangenen Fall konnte beispielsweise dargelegt werden, dass einige Aufgaben des Arbeitnehmers nur am eigentlichen Arbeitsplatz erledigt werden können. Eine Arbeit im Home-Office war daher nicht möglich.

Das Landesarbeitsgericht Köln entschied, dass der Arbeitnehmer aufgrund seines Attests zwar nicht entlassen werden kann, jedoch als arbeitsunfähig gilt. Für die Zeit der Arbeitsunfähigkeit besteht zudem keine Beschäftigungspflicht des Arbeitgebers.

Wann und wo darf mir mein/e Arbeitgeber:in das Tragen einer Maske vorschreiben? Was passiert, wenn ich ein Attest für das Tragen einer Masken habe? Darf mein/e Arbeitgeber:in mir den Zugang zum eigenen Arbeitsplatz verweigern? Stressen Sie sich nicht mit ungelösten Fragen und vertrauen Sie auf unsere spezialisierten Anwälte im Arbeitsrecht.

Jetzt Erstberatung im Arbeitsrecht anfordern!