Online-Beauftragung: Entschädigung für Gastronomiebetriebe wegen Corona-bedingten Ausfällen

Das Gastgewerbe (Speisegaststätten, Bars/Kneipen, Hotels & Beherbergungen, Clubs & Diskotheken, Reisende Zeltgaststätten), hat in der Krise ein großes Opfer erbracht und leidet wie kaum eine andere Branche unter den Nachwirkungen der Corona-bedingten Maßnahmen. Du hast jetzt die Möglichkeit, uns mit der Durchsetzung Deines Entschädigungsanspruchs gegenüber dem Staat online zu beauftragen. Dabei entsteht für Dich kein Kostenrisiko, egal ob Du rechtsschutzversichert bist oder nicht.

Falls Du ein Feld nicht ausfüllen kannst, weil Dir die Information fehlt oder Du Fragen hast - zögere nicht uns anzurufen unter 030 – 5679 5384. Wir helfen Dir gerne beim Ausfüllen des Formulars.

Wie viele Betriebe hast du, die finanziell klar voneinander trennbar sind?

Allgemeine Angaben

Zeiträume für Einschränkungen & Lockerungen März bis Oktober
Für Einschränkungen ab November 2020 kommen wir noch mal unaufgefordert auf Dich zurück.

Sofern bei Dir abweichende Zeiten für die Corona-Maßnahmen galten, kommen wir zu einem späteren Zeitpunkt auf Dich zu. Du kannst trotzdem das Formular ohne Einschränkungen weiter ausfüllen.

Sofern Du mehrere Betriebe als getrennte Einheiten betreibst, möchten wir Dich bitten das Formular pro Betrieb. bzw. pro finanzielle Einheit auszufüllen und uns damit auch pro Betrieb zu beauftragen.

Ein Beispiel:

Die Mustermann GmbH betreibt den Club "Muster" und das Restaurant "Mann". Für den Club sowie für das Restaurant wird jeweils eine separate monatliche BWA sowie ein jeweils separater Jahresabschluss erstellt. Die Mustermann GmbH hat zwei betriebswirtschaftlich getrennte Betriebe.

Angaben zum Einfluss der Corona-Maßnahmen auf deinen Betrieb

Welche Angebote waren das? *
Welche Art(en) des Caterings betreibst Du für gewöhnlich? *

Angaben zu Soforthilfen & Betriebsschließungsversicherung

Das Vorgehen gegen den Betriebsschließungsversicherer ist kein Bestandteil dieses Mandats. Wir helfen Dir aber auch gerne bei der Geltendmachung Deiner Ansprüche gegen den Betriebsschließungsversicherer. Nachdem Du uns mit diesem Formular zur Durchsetzung Deiner Ansprüche gegen den Staat mandatiert hast, werden wir uns schnellstmöglich mit weiteren Informationen zum Thema Betriebsschließungsversicherung bei Dir zurückmelden.

Angaben zu deinen Einnahmen & Ausgaben

Hier benötigen wir von Dir Deine Netto-Einnahmen und Netto-Ausgaben während der letzten Monate und während der gleichen Monate im vergangenen Jahr zum Vergleich. Nur so können wir Deine Einbußen und somit Deinen Entschädigungsanspruch berechnen.

Einen Überblick, wie Du Deine Einnahmen und Ausgaben aus Deinen Betriebswirtschaftlichen Auswertungen ermitteln kannst, findest Du hier.

Wichtig: Soforthilfen zählen nicht zu den Einnahmen

Wenn Du für einen Monat (oder mehrere Monate) keine Einnahmen oder Ausgaben angeben kannst, trage bitte eine “0” ein!

Einnahmen und Ausgaben 2019

Einnahmen und Ausgaben 2020

Bemerkung & Upload

Upload

Lade hier bitte deine BWA für die entsprechenden Monate 2019 und 2020 (inkl. Summen- & Salden-Liste) bzw. alle Nachweise für deine oben angegebenen Einnahmen und Ausgaben hoch, falls du diese zur Hand hast.

Wenn Du bereits jetzt alle Dokumente vollständig hochlädst, können wir noch schneller mit der Bearbeitung deines Falles starten:

Betreiber/Betreibende Gesellschaft
Betrieb
Betreiber bzw. betreibende Gesellschaft

Gesetzlicher Vertreter

Ein Gesetzlicher Vertreter ist eine Person, die vom Gesetz dazu ermächtigt ist, ein Unternehmen nach außen hin zu vertreten, z.B. Geschäfte abzuschließen oder Gerichtstermine wahrzunehmen. Eine AG wird bspw. durch den Vorstand vertreten, während der gesetzliche Vertreter einer GmbH der Geschäftsführer ist. Bitte beachte, dass bei einer GbR grundsätzlich jeder Gesellschafter zur gesetzlichen Vertretung berechtigt ist. Hier reicht es, wenn du eine Person angibst.

Ansprechpartner

Der Ansprechpartner dient uns lediglich als Kontaktperson. Hierbei kann es sich gleichzeitig um den gesetzlichen Vertreter handeln – muss es aber nicht.

Ohne Kostenrisiko zu Ihren Ansprüchen

Die wichtigsten Informationen zu der Finanzierung der Vertretung haben wir Dir in einem unserem Merkblatt Kosten zusammengestellt.

Wähle bitte aus, welche Finanzierung für das Verfahren für Dich in Frage kommt:

Ohne Kostenrisiko mit Rechtsschutzversicherung Unsere Empfehlung

Lass Deine Rechtsschutzversicherung die Kosten für die Durchsetzung Deiner Ansprüche übernehmen – genau für diesen Fall hast Du Dich versichert. Bei einer Kostenübernahme trägt die Rechtsschutzversicherung alle Kosten und Honorare für Deine Vertretung. Verwehrt die Rechtsschutzversicherung (berechtigt) die Kostenübernahme, informieren wir Dich umgehend und besprechen Alternativen.

Ohne Kostenrisiko mit Prozessfinanzierer

Wenn Du keine Rechtsschutzversicherung hast, bieten wir Dir die risikofreie Durchsetzung Deiner Ansprüche mit Hilfe des Prozesskostenfinanzierers Spreefels GmbH an. Die Spreefels GmbH übernimmt für Dich alle Kosten (zum Beispiel unser Anwaltshonorar), die durch die Vertretung entstehen. Du musst nichts bezahlen. Nur wenn wir Erfolg für Dich haben, erhält der Prozesskostenfinanzierer einen prozentualen Anteil an dem für Dich erwirkten Betrag – das sogenannte Erfolgshonorar. Sollte das Vorgehen nicht zu einem Erfolg führen, trägt der Prozessfinanzierer alle Kosten.

Die Spreefels GmbH finanziert Dir den ersten Schritt der Durchsetzung Deiner Ansprüche: die Prüfung und Einschätzung Deines Falles und die außergerichtliche Vertretung für ein Erfolgshonorar von 25 % vom Streitergebnis. Sollte es zu keiner Einigung kommen, wird die Spreefels GmbH Dir nach erneuter Prüfung und bestehenden Erfolgschancen ein individuelles Prozessfinanzierungsangebot für die Klage erstellen.

Unser Angebot für Selbstzahler

Gansel Rechtsanwälte wird keine kostenauslösenden Maßnahmen vornehmen, bevor der Mandant nach Übersendung der Kosten- und Risikoaufstellung erneut eingewilligt hat.

Achtung: Keine Beauftragung – nur Widerruf

Falls Sie die Vertretung nicht beauftragen, werden wir nicht für Sie tätig. Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass ohne anwaltliche Vertretung kaum eine Bank einen Widerruf und entsprechende Forderungen anerkennt. Verlieren Sie keine Zeit und beauftragen Sie uns deshalb bereits jetzt mit der Durchsetzung Ihrer Ansprüche (unabhängig von der Erklärung des Widerrufs durch onlinewiderruf.net).

Unterschrift

Bitte unterschreiben Sie mit der Maus oder mit dem Finger (Touch) in nachfolgendem Feld:

* = Pflichtfeld