Corona – Rechte & Pflichten in der Krise

Mandanten über uns

Vom Moment der Kontaktaufnahme bis hin zur Auszahlung der staatlichen Hilfen war der Service hochprofessionell, meine (vielen) Fragen wurden zeitnah und vollständig beantwortet, man ging auf meine, wie ich finde, sehr spezielle Situation ein.

Martin Opolka, Fotograf, www.onward-bremen.com

Wie professionell die Gansel Rechtsanwälte gearbeitet haben, lässt sich vielleicht daran festmachen, dass ein paar Tage nach Versendung des Antrags die erste Abschlagszahlung einging und nach zwei Wochen der fast volle Betrag über ca. 21.000 €.

Hanspeter Etzold, www.natuerlichteambuilding.de

Die Corona-Pandemie stürzt nicht zuletzt die deutsche Wirtschaft in eine Krise. Vor allem Selbstständige, kleine und mittelständische Unternehmen leiden unter den Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Neben eigenen innovativen Ideen, um sich über Wasser zu halten, bekommen betroffene Unternehmen und Unternehmer finanzielle Hilfe vom Staat oder von Versicherungen. Doch geschieht das auch in jedem Fall? Wir fassen alle finanziellen Möglichkeiten in der Corona-Krise zusammen.

Staatliche Corona-Hilfen

Novemberhilfen, Dezemberhilfen, Überbrückungshilfen II und Überbrückungshilfe III. Es gibt verschiedenste finanzielle Förderungen von der Regierung. Der Antrag muss dabei in fast allen Fällen über einen Rechtsanwalt, Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer erfolgen. Wir übernehmen für Sie die Beantragung der gewünschten Hilfen.

Mehr zum Thema staatliche Corona-Hilfen

Betriebsschließungsversicherung

Betriebsschließungsversicherungen sollen bei erzwungenen Schließungen des eigenen Gewerbes einspringen. Die Corona-Krise sollte doch genau so eine Situation sein, oder? Die Versicherungen sagen oft: Nein! Lassen Sie sich von dieser Haltung der Versicherer nicht verschrecken. Gerichte haben den Versicherungsnehmern bereits ihr Recht zugesprochen. Wir setzen im Streitfall Ihre Ansprüche gegenüber Ihrem Versicherer durch.

Mehr zum Thema Betriebsschließungsversicherung

Gewerbemiete reduzieren

Nicht nur die finanzielle Belastung liegt schwer auf den Schultern der Unternehmen. Auch die Gewerberäume blieben aufgrund der Schutzmaßnahmen der Regierung ungenutzt - und das zu großen Teilen noch heute. Das wirft bei Vielen die Frage auf, ob die Miete dafür überhaupt gezahlt werden muss. Die gute Nachricht: Jetzt können Mieter:innen die Miete wegen Corona-Folgen mindern.

Mehr zum Thema Gewerbemiete reduzieren

Entschädigung vom Staat für das Gastgewerbe

Das Gastgewerbe rund um Restaurants und Hotels leidet unter der Pandemie und den Maßnahmen mehr als jeder andere Wirtschaftszweig im Land. Wir von Gansel Rechtsanwälte wollen für eine faire und gerechte Verteilung sorgen. Daher fordern wir von den Bundesländern eine Entschädigung, um die finanziellen Ausfälle der Geschäfte abseits der staatlichen Corona-Hilfen zu kompensieren.

Als Besitzer eines Gastgewerbes können Sie sich uns anschließen. Und das Beste ist: Ihr Aufwand ist minimal und ein finanzielles Risiko gibt es nicht, da entweder die eigene Rechtsschutzversicherung oder ein Prozesskostenfinanzierer alle Kosten übernimmt.

Mehr zum Thema Entschädigung vom Staat

Unsere Anwälte

Dr. Timo Gansel
Dr. Timo Gansel
Inhaber, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Finanzmediator
Experten kennenlernen
Philipp Caba
Philipp Caba*
Rechtsanwalt
Experten kennenlernen
Bekannt aus