HOME STANDORTE MITARBEITER KARRIERE KOSTEN IMPRESSUM
Immobilienfinanzierung
Vorfälligkeitsentschädigung Nichtabnahmeentschädigung
Fremdwährungsdarlehen
Forward-Darlehen
Geldanlagen
Steuersparimmobilien
Unternehmensbeteiligungen
Aktien und Aktienfonds
Offene Fonds
Zertifikate
Vermögensverwaltung
Anleihen
Zahlungskarten
Nachrangdarlehen
Genussrechte
Partiarische Darlehen
Special: Geschlossene Fonds
Immobilienfonds
Schiffsfonds
Flugzeug- und Triebwerkfonds
Umweltfonds
Fonds von A bis Z
Hotel- und Ferienparkfonds
Medienfonds
Lebensversicherungsfonds
Containerfonds
Versicherungen
Kaskoversicherung
Berufsunfähigkeit
Krankenversicherung
Wohngebäudeversicherung
Unfallversicherung
Lebensversicherung
Special: Geschlossene Fonds >> Schiffsfonds

Wer nach einer "guten" Geldanlagemöglichkeit sucht, dem werden häufig Fonds angeboten. Sucht man unter ihnen das Besondere, dann kommen Schiffsfonds in Frage, die vor allem Tanker, Container- und Massengutfrachter finanzieren.


Schiffsfonds sind die Exoten unter den Fonds. Doch so unsicher wie die See, so unsicher sind auch Schiffsfonds. Sie sind mit Risiken behaftet, die den Anleger schnell baden gehen lassen können.

 

Wir helfen Ihnen, wenn Ihre Schiffsfonds-Beteiligung nicht die zugesicherten Ausschüttungen erbringt, Nachschüsse fällig werden oder aber Ihre Einlage am Ende der Laufzeit „geschrumpft“ bzw. einem Totalverlust anheim gefallen ist.
 
Unser Angebot: Ersteinschätzung kostenlos!
Wir bieten Ihnen eine kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Schiffsfondsbeteiligung. Fordern Sie dafür unseren Fragebogen an. Unsere Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht können Sie aufgrund ihrer Erfahrungen schnell über Ihre Ansprüche, Erfolgsaussichten und Kosten informieren. So erfahren Sie, ob die Beauftragung eines Anwaltes für Sie Sinn macht. Gern können Sie uns auch vorab telefonisch kontaktieren.

 

Service für Rechtschutzversicherte

Für Rechtsschutzversicherte übernehmen wir die Deckungsanfrage.

 

 

Unsere Artikel zum Thema:
Was sind Schiffsfonds?
Geschäftsmodell, Spezifika, Anlegereignung
Vermittlung von Schiffsfonds
Beratungspflichten, Aufklärungsmängel, Schadenersatz
Chancen und Risiken
Verkaufsprospekt, Verlustrisiko, Unsicherheiten
Fremdfinanzierte Schiffsbeteiligungen
Fremdfinanzierung, Aufklärungspflicht der Bank, Haftung
Die Loan-to-Value-Klausel (LTV-Klausel)
Begriff, Bank nutzt die Klausel, Aufklärung der Anleger über die Klausel
Meldungen zum Thema:
Privatkredit: Bearbeitungsgebühr und Kosten für Restschuldversicherung zurückfordern!
11.2.2013
Rio Stora“ Schifffahrtsgesellschaft mbH Co. KG: Schiff weg - Geld weg - Rückzahlung von Ausschüttungen. Wir haben Schadenersatzklagen für Anleger eingereicht!
26.12.2012
Schiffsfonds für Altersvorsorge ungeeignet - Anspruch auf Schadensersatz bei fehlerhafter Anlagevermittlung!
8.11.2012
>> Mehr Meldungen zu diesem Thema ...
29. Juni 2016 - 11:10