HOME STANDORTE MITARBEITER KARRIERE KOSTEN IMPRESSUM
Immobilienfinanzierung
Vorfälligkeitsentschädigung Nichtabnahmeentschädigung
Fremdwährungsdarlehen
Forward-Darlehen
Geldanlagen
Steuersparimmobilien
Unternehmensbeteiligungen
Aktien und Aktienfonds
Offene Fonds
Zertifikate
Vermögensverwaltung
Anleihen
Zahlungskarten
Nachrangdarlehen
Genussrechte
Partiarische Darlehen
Special: Geschlossene Fonds
Immobilienfonds
Schiffsfonds
Flugzeug- und Triebwerkfonds
Umweltfonds
Fonds von A bis Z
Hotel- und Ferienparkfonds
Medienfonds
Lebensversicherungsfonds
Containerfonds
Versicherungen
Kaskoversicherung
Berufsunfähigkeit
Krankenversicherung
Wohngebäudeversicherung
Unfallversicherung
Lebensversicherung
Special: Geschlossene Fonds >> Lebensversicherungsfonds
Lebenserwartung und Rendite

Der Ertrag eines Lebensversicherungsfonds hängt bei Risikopolicen von der Lebensdauer der Versicherten ab. Je länger der Versicherte nach dem Verkauf seiner Police an den Fonds noch lebt, um so niedriger wird die Rendite, weil der Fonds um so länger Prämien an die Versicherungsgesellschaft zahlen muss. Die Restlebenserwartungen sind also entscheidend.
Die Lebenserwartung der Versicherten beruht auf Schätzungen, die tendenziell, um den Fonds lukrativ zu gestalten, niedrig angesetzt werden. Wenn dann Gutachter ihre Lebenserwartungsprognosen anheben, dann rächen sich zu „optimistische“ Sterbeprognosen.
Ganz nüchtern ausgedrückt: Sterben die Versicherten langsamer als im Fondskonzept geplant,  schmälert das die Rendite oder gefährdet schlimmstenfalls den Fonds, weil die Versicherungsprämien nicht mehr gezahlt werden können und dann manche Lebensversicherung sogar hinfällig werden.


 


Ansprechpartner:


André Felgentreu
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Tel.: 030 226674-0
E-Mail: felgentreu@gansel-rechtsanwaelte.de


Marko Huth
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Tel.: 030 226674-0
E-Mail: huth@gansel-rechtsanwaelte.de

>> mehr zum Thema Lebensversicherungsfonds
26. Juli 2016 - 06:31
mehr Artikel zum Thema
Meldungen zum Thema:
Life TIP III: Credit Suisse wegen Falschberatung zur Schadenersatzzahlung an unseren Mandanten verurteilt
29.10.2013

Altersvorsorge „Lebensversicherung“ - Versicherer haften für falsche Beratung des Vertriebes
13.3.2013

Falschberatung der Sparkassen bei Lebensversicherungsfonds
13.3.2013

>> mehr Meldungen